Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 35
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0037
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
DEUTSCHE KÜNSTLER ENDE XIX. BIS ANFANG XX. JAHRHUNDERTS

35

141 Um 1910. Blick in eine schattige Gartenwirtschaft mit einzelnen Gästen. Wahr-
scheinlich Studie zu dem Gemälde Oude-Wink, abgebildet bei Hancke Seite 485.
11x19 cm.

Kreidestudie. Bezeichnet „M. Liebermann".

142 — An den Tischen einer Gartenwirtschaft sitzen zahlreiche Gäste. Wahrscheinlich
eine Studie zu dem gleichen Bilde. 21x23,9 cm.

Ebenso in jeder Beziehung.

143 Um 1912. Polospieler zu Pferde. Skizze ähnlich wie die Abbildung bei Hnacke
Seite 506 und die Radierung, Schiefler 125. 11,3x14,5 cm.

Lebendige Federskizze. Voll bezeichnet.

= Siehe die Abbildung1 im Text -

144 — Kinderspielplatz in einem Park, ähnlich wie die bei Schiefler unter Nr. 14 be-
schriebene Radierung. 21x30,9 cm.

Kreidezeichnung. Bezeichnet „M. Liebermann".

145 — Zwei im Sande spielende Kinder auf einem Parkspielplatz. 8,8x14,3 cm.

Federzeichnung. Bezeichnet „M. Liebermann".

146 — Ein einspänniger Pferdekarren in den Dünen. Links daneben eine flüchtige
Skizze desselben Karrens. Ähnliche Komposition wie das bei Friedländer unter
Nr. 38 abgebildete Gemälde. 33x49,2 cm.

Schwarze Kreide. Bezeichnet „M. Lieberman".

147 - Eine reich beflaggte mit Menschen dichtgedrängte Straße in Amsterdam. Studie,
die gelegentlich des Einzuges der Königin der Niederlande entstanden ist, welche
Begebenheit den Künstler zu den graphischen Blättern Schiefler 138 und 145
anregte. 14,5x11,4 cm.

Kreideskizze. Voll bezeichnet.

148 — Landschaft mit einem Kohlfeld im Vordergrunde; wahrscheinlich Vorstudie
zu dem Gemälde „Kohlfeld" in der Dresdener Galerie, abgebildet bei Hancke
Seite 489. 11x19 cm.

Kreidestudie. Voll bezeichnet.

AUKTIONS-KATALOG 107 VON AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W8
loading ...