Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 38
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0040
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
38

DEUTSCHE KÜNSTLER ENDE XIX. BIS ANFANG XX. JAHRHUNDERTS

HEINRICH EDUARD LINDE-WALTHER

geb. 1868 in Lübeck, lebt in Berlin

166 Gruppe alter Häuser in Lübeck. Auf der Rückseite nachdenklich an seinem
Arbeitspult sitzendes Mädchen. 31,5X45,5 cm.

Malerisches Motiv in farbigen Kreiden, auf Tonpapier. Die Studie auf der Rückseite in
schwarzer Kreide. Bezeichnet und datiert „Linde-Walther Lübeck 98".

HANS VON MAREES

geb. 1837 in Elberfeld, gest. 1887 in Rom

167 Conrad Fiedler, des Künstlers Gönner. Halblebensgroßes Brustbild von vorn.
31,5X24 cm.

Bedeutende Bildniszeichnung aus dem Jahre 1878, von monumentaler Wirkung und von
sorgfältiger bildmäßiger Ausführung in Rötel. In altem Goldrahmen. Die Zeichnungen
dieses Künstlers befinden sich fast ausschließlich in öffentlichen Sammlungen,
und nur einzelne Stücke sind gelegentlich im Kunsthandel aufzufinden. Eine
so bedeutende Zeichnung, wie die hier vorliegende, gehört daher zudengrößten
Seltenheiten.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 11 -

CARL RITTER VON MARR

geb. 1858 in Milwaukee U. S. A., lebt in München

168 Lebensgroßes Brustbild eines abwärts blickenden jungen Mädchens im Profil
nach links. In Fensterumrahmung. 49,5X41,5 cm.

Anmutiges Mädchenbildnis in brauner Kreide, die Umrahmung in roter Kreide. Be-
zeichnet „Carl Marr".

GUSTAV MARX

geb. 1855 in Hamburg, lebt in Düsseldorf

169 Pflügender Bauer, dessen Pferde vor einem vorbeifahrenden Eisenbahnzug
scheuen. 61,5X47,5 cm.

Prächtige, breit behandelte Zeichnung in schwarzer Kreide, weiß gehöht, auf braunem
Papier, von schöner starker Bildwirkung. Bezeichnet „Gust. Marx".

HANS MEID

geb. 1883 in Pforzheim, lebt in Berlin

170 In einem Waldesdickicht ruht ein Liebespaar, rechts davon steht ein Reit-
pferd. 26x33 cm.

Breit angelegter Entwurf in Tusche, schwarzer und brauner Kreide, auf Tonpapier. Be-
zeichnet und datiert „Meid 18".

AUKTIONS-K ATA LOG 107 VON AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W8
loading ...