Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 49
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0051
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AUSLÄNDISCHE KÜNSTLER / ERSTE HÄLFTE DES XIX. JAHRHUNDERTS

49

JEAN AUGUSTE DOMINIQUE INGRES

geb. 1780 in Montauban, gest. 1867 in Paris

214 Teilstudie eines männlichen Oberkörpers mit ausgestrecktem linken Arm. Vor-
studie zur Figur des Odysseus auf dem großen Gemälde im Louvre in Paris
„Die Apotheose Homers". Abgebildet im Werk von Fröhlich-Bum auf Tafel 36.
23X47,5 cm.

Prachtvolle, sorgfältig ausgeführte ölstudie zu dem im Jahre 1827 entstandenen oben
erwähnten Gemälde. Auf Leinwand mit Blendrahmen. Bezeichnet „Ingres". In Goldrahmen.

sbss Siehe die farbige Abbildung auf Tafel 1 -

215 Am Boden knieender männlicher Akt auf den vorgestreckten linken Arm ge-
stützt, mit der Rechten eine auf seiner Schulter ruhende Last haltend und nach
links oben blickend; rechts oben die Haltung des rechten Armes noch einmal
skizziert. Vermutlich Vorstudie zu den abstürzenden Riesen auf dem Decken-
gemälde im Louvre in Paris „Apotheose Napoleons", abgebildet im gleichen
Werk auf Tafel 63. 16x24 cm.

Schöne, zart in Bleistift ausgeführte Alctstudie auf Pauspapier, welche, um 1853 ent-
standen sein dürfte. Bezeichnet „Ingres".

EUGENE ISABEY

geb. 1804 in Paris, gest. 1886 ebenda

216 Eine Fahrstraße führt an Landhäusern vorbei zu einem im Hintergrunde liegenden
Gebirge; rechts im Vordergrunde ein See mit zwei besetzten Booten, an dessen
Ufern mehrere Fischerhütten liegen. 31x43,5 cm.

Malerische, sorgfältig in Sepia ausgeführte Landschaftszeichnung des bekannten französischen
Marinemalers von vollkommenster Bildwirkung. Bezeichnet „E. Isabey".

- Siehe die Abbildung auf Tafel 21 ~~

ARY SCHEFFER

geb. 1795 in Dordrecht, gest. 1858 in Argenteuil bei Paris

217 Der Künstler selbst nachdenklich an einem Tisch sitzend, den Kopf auf die
Rechte gestützt, in der Linken eine Palette haltend. 21x15,8 cm.

Interessantes Selbstbildnis des bedeutenden und geschätzten französischen Romantikers.
Sorgfältig ausgeführte Bleistiftzeichnung. Bezeichnet mit dem Monogramm des Künstlers. Aus
Sammlung Faber.

AUKTIONS-KATALOG 107 VON AMSLER & RUTHARD T/BER LI N W 8
loading ...