Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 50
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0052
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
50

AUSLÄNDISCHE KÜNSTLER / ERSTE HÄLFTE DES XIX. JAHRHUNDERTS

ROBERT BREMMEL SCHNEBBELIE

geb. in London, gest. 1849 ebenda

218 Eine Wandertruppe in einem kleinen Kirchdorf, im Mittelpunkt ein Kasperle-
theater. 10,5x14,5 cm.

Charakteristische Arbeit in zarten Aquarellfarben dieses liebenswürdigen englischen
Illustrators, der leider verhungert sein soll, dessen Arbeiten aber heute sehr gesucht sind.
Bezeichnet und datiert „R. B. Schnebbelie 1843".

HORACE VERNET

geb. 1789 in Paris, gest. 1863 ebenda

219 Russisches Gefährt bei einem Grenzpfahl haltend. 11,5x18 cm.

Reizvolle Naturstudie, welche während des Künstlers Aufenthalt in Rußland entstanden
ist. Seine dort empfangenen Eindrücke verwandte er zu den bekannten und geschätzten
Lithographien. Bleistift. Bezeichnet und datiert „H. V. 1842".

AUKTIONS-KATALOG 107 VON AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W8
loading ...