Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 59
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0061
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AUSLÄNDISCHE KÜNSTLER / ENDE XIX. BIS ANFANG XX. JAHRHUNDERTS 59

FERNAND LEGER

Expressionist, lebt in Paris

263 Vor einem Landhause sitzen unter hohen Bäumen zwei Landleute bei einer
liegenden Kuh, rechts daneben ein Hund. 42x31 cm.

Für den Expressionismus sehr charakteristische Komposition. Sorgfältig ausgeführte
Zeichnung in Bleistift, auf Tonpapier. Bezeichnet und datiert „F. L. 21".

LOUIS LEGRAND

geb. 1863 in Dijon, lebt in Paris

264 Auf einer Wiese sitzt unter einem großen Baum eine alte Frau auf ihren
Krückstock gestützt und erzählt einem kleinen Mädchen Geschichten; neben
ihnen weidet eine Ziege. Studie zu der bekannten Radierung. 26,5x19,5 cm.

Zarte, sorgfältig in Bleistift und schwarzer Kreide ausgeführte Zeichnung. Bezeichnet
„Legrand".

= Siehe die Abbildung auf Tafel 25 -

MAXIMILIEN LUCE

geb. 1858 in Paris, lebt ebenda

265 Im Bett liegender, mit offenem Munde schlafender Jüngling. 19,5x30,5 cm.

Sorgfältig ausgeführte Naturstudie in schwarzer Kreide. Bezeichnet „Lu.ce".

ARISTIDE MAILLOL

geb. 1861 in Banyunx in Roussillon, lebt in Paris

266 Schreitender weiblicher Akt. Ganze Figur von vorn. 30,5x20,5 cm.

Reizvolle, zarte Bewegungsstudie des bekannten französischen Bildhauers in schwarzer
Kreide, auf Tonpapier. Aufgezogen. Bezeichnet „M".

EDOUARD MANET

geb. 1832 in Paris, gest. 1883 ebenda

267 Einfahrt in den französischen Hafen von Granville mit zahlreichen kleinen
Fischerbooten. 24,5x41 cm.

Malerische Naturstudie in schwarzer Kreide. Datiert „Granville, 6. Aout 1878".
= Siehe die Abbildung auf Tafel 30 -

268 Drei nach rechts sprengende Rennpferde. Vermutlich Studie von einem
Rennen in Longchamps. 13x45 cm.

Flotte Augenblicksstudie auf Pauspapier, welche dem Künstler vermutlich als Vorarbeit
für ein Bild diente, da die rechte Hälfte der Zeichnung leicht quadriert ist.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 30 -

AUKTIONS-KATALOG 107 VON AMSLER & RUTHARDT/BERLIN W 8
loading ...