Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 63
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0065
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AUSLÄNDISCHE KÜNSTLER / ENDE XIX. BIS ANFANG XX. JAHRHUNDERTS 63

EDVARD MÜNCH

geb. 1863 in Christiania, lebt in Aasgarstrand
281 Sonnenaufgang; in den nordischen Schneebergen. 8,7x25,5 cm.

Federzeichnung. In Goldrahmen.

WILLI NOWAK

282 Eine Gesellschaft hat sich auf einer Anhöhe unter einer Baumgruppe gelagert,
im Hintergrunde eine weite Hügellandschaft. 28x23 cm.

Flotte Aquarellstudie in lebhaften Farben von lebendiger Wirkung. Bezeichnet „Willi
Nowak". In hellem Holzrahmen.

PABLO PICASSO

= siehe unter Nr. 292=-

JSIDORE PILS

geb. 1815 in Paris, gest. 1875 in Douarnenez

283 Französische Reiterei ist mit der Aufstellung eines Zeltlagers beschäftigt.
32,7x44,2 cm.

Sorgfältig ausgeführtes Aquarell, welches vermutlich eine Szene aus dem Krimkriege
darstellt, an welchem der Künstler teilgenommen hatte und durch die darauf entstandenen
Schlachtenbilder berühmt geworden war. Bezeichnet und datiert „/. Pils 1861".

CAMILLE PISSARRO

geb. 1830 auf St. Thomas in den Antillen, gest. 1903 in Paris

284 Vor einem Landhaus, hinter einem entlaubten Baum, unterhält sich auf einem
Wege ein Bauer mit einer Frau; im Hintergrunde ein Wald. 24x29,5 cm.

Bedeutende, wirkungsvolle Landschaftszeichnung in schwarzer Kreide. Bezeichnet „C. P.".
Ein kleiner Riß am rechten Rande unterlegt. Aus Sammlung Engelbrecht.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 33 -

AUKTIONS-KATALOG 107 VON AMSLER& RUTHARDT/BERLIN W8
loading ...