Andreae, Bernard  
Motivgeschichtliche Untersuchungen zu den römischen Schlachtsarkophagen — Berlin, 1956

Seite: 11
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andreae1956/0013
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Vorwort

Gerhart Rodenwaldt hat seine Absicht, die Schlachtsarkophage der römischen
Kaiserzeit im Sarkophag-Corpus zu bearbeiten, nicht mehr ausführen können.
Als Friedrich Mat$ die Herausgabe des Sarkophag-Corpus übernahm, stellte er
fest, daß als wesentliche Vorarbeit zur Verwirklichung von Rodenwaldts Plan
eine Untersuchung des Typenscha^es der Schlachtsarkophage durchgeführt wer-
den müsse. Sie wird hier vorgelegt.

Da einerseits eine Sammlung der Schlachtsarkophage fehlte, andererseits die
Typenuntersuchung ohne sie nicht möglich war, mußte ich versuchen, eine vor-
läufige Zusammenstellung vorzunehmen. (S. 14 ff.)

An dieser Stelle möchte ich meinem hochverehrten Lehrer, Herrn Professor
F. Mab,, ergebenst danken für die unermüdliche Sorge, die er dieser Arbeit an-
gedeihen ließ. Auch den anderen Marburger Dozenten fühle ich mich zu großem
Dank verpflichtet, namentlich den Herren Professoren F.Brommer und F.Müller.
Mein Dank gilt auch Herrn Dr. 0. Lendle, von dem die beigefügte Skizze stammt.

1 I
loading ...