Andreae, Bernard  
Odysseus: Archäologie des europäischen Menschenbildes — Frankfurt a.M., 1982

Seite: 256
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andreae1982/0260
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
derer Dank gilt dem Herrn Hessischen Kultusminister, der dem Autor im
Mai/Juni 1982 einen Sonderurlaub gewährt hat.

Eine bedeutende Hilfe war das Backing der Commerzbank AG bei der
Partnerbank, dem Banco di Roma in Neapel, das Herr Bankdirektor Dr.
Hans Kreß, Essen, vermittelt hat.

Nun ist noch einer Reihe von Institutionen und Kollegen zu danken,
deren Hilfe der Autor in verschiedener Weise in Anspruch nehmen durfte
und die hier nur in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt werden können,
die aber entscheidenden Anteil an der Förderung dieser Studien hatten.

Im einzelnen handelt es sich um die Accademia Pontificia di Archeolo-
gia Romana, um das Deutsche Archäologische Institut, besonders die Ab-
teilung Rom, um die Deutsche Forschungsgemeinschaft, um die Akade-
mie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, um die Forschergruppe
Römische Ikonologie sowie um die Kolleginnen und Kollegen Ekrem
Akurgal, Ankara; Geza Alföldy, Heidelberg; Paolo Enrico Arlas, Pisa;
Nusin Asgari, Istanbul; Irma Berndt, Bochum; Luisa Bertacchi, Aqui-
leia; Horst Blanck, Rom; Peter Heinrich v. Blankenhagen, New York;
Peter Cornelis Bol, Frankfurt; Nicola Bonacasa, Palermo; Adolf Bor-
bein, Berlin; Andrea Carandini, Pisa; Filippo Coarelli, Rom; Georg Dal-
trop, Rom; Alfonso de Franciscis, Neapel; Antonino di Vita, Athen;
Klaus Fittschen, Göttingen; Antonio Giuliano, Rom; Walter Hatto Gross,
Hamburg; Ulrich Hausmann, Tübingen; Huberta Heres, Berlin; Fried-
rich Hiller, Saarbrücken; Nikolaus Himmelmann, Bonn; Tonio Höl-
scher, Heidelberg; Werner Johannowski, Salerno; Theodor Kraus, Rom;
Irmgard Krieseleit, Berlin; Wolf gang Müller- Wiener, Istanbul; Bernhard
Neutsch, Innsbruck; Hans Georg Niemeyer, Hamburg; Hansgeorg (Deh-
ler, Köln; Friedrich Rakob, Rom; Hans Riemann, Rom; Maria Anto-
nietta Rizzo, Rom; Elisabeth Rohde, Berlin; Lars Gösta Säflund, Stock-
holm; Konrad Schauenburg, Kiel; Salvatore Settis, Pisa; Hellmut Sich-
termann, Rom; Erika Simon, Würzburg; Hermine Speier, Rom; K. F.
Still, Recklinghausen; Volker Michael Strocka, Freiburg; Sandro Stucchi,
Rom; Wolfgang Treue, Bonn; Walter Trillmich, Madrid; Klaus Tuchelt,
Berlin; Vincenzo Tusa, Palermo; Michael Vickers, Oxford; Henning
Wrede, Köln; Paul Zanker, München.

Last but not least möchte ich meinen Marburger Kollegen und Mitar-
beitern danken, die mich während der Zeit der Niederschrift dieses Buches
ertragen haben und mir mit Rat und Tat zur Seite standen.

Marburg, im Juni 1982 Bernard Andreae.

256
loading ...