Andreae, Bernard  
Odysseus: Archäologie des europäischen Menschenbildes — Frankfurt a.M., 1982

Seite: 264
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andreae1982/0268
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
211 Eine ausführliche historische Begründung, die Knöchelspieler Polyklets, mit der an kei-
warum die Villa von Sperlonga das Praeto- ner anderen Stelle begegnenden Würdigung:
rium des Tiberius gewesen sein müsse, gibt »Viele halten sie für das vollendetste Werk.«
auch A. F. Stewart, To Entertain an Empe- Das liest sich wie eine Entschuldigung dafür,
ror: Sperlonga, Laokoon and Tiberius at the daß er selbst den Laokoon noch höher ein-
Dinner-Table, The Journal of Roman Stu- .schätzt.

dies 67, 1977, 76-90. 236 F. Magi, Michelangelo e il Laocoonte, Ren-

212 A. d. Franciscis a. a. O. (Anm. 206) und diconti della Pontificia Accademia Romana
ders., Archaeology 22, 1967, 215-16. di Archeologia 48, 1977, 151-157.

213 Plinius, Naturalis Historia 34, 19. 237 M. Maaskant-Kleibrink, The Laocoon

214 Plinius, Naturalis Historia 36, 38. Group on Gems, Bulletin Antieke Bescha-

215 Tacitus, Annalen 4, 58. ving 47, 1972, 135-146.

216 Tacitus, Annalen 4, 58 und Sueton, Tiberius 70. 238 Vgl. A. und E. Alföldi, Die Kontorniat-Me-

217 Tacitus, Annalen 4, 56. daillons (1976) 201, Nr. 87-89, die aller-

218 Ovid, Metamorphosen 153: sed virtutis ho- dings annehmen, daß diese Darstellung nicht
nor spoliis quaeratur in isris.-Vgl. F. Börner, auf die berühmte Statuengruppe zurückge-
Kommentar zu Ovids Metamorphosen (im he, was ich hingegen für wahrscheinlich halte.
Druck). 239 s. o. S. 156. 158.

219 Ovid, Metamorphosen XIII, 284-285. 240 H. Kahler, Der große Fries von Pergamon

220 Ovid, Metamorphosen XIII, 337-353. (1948). - E. M. Schmidt, Der Große Altar

221 Ebda. Vers 350. von Pergamon (1961). - K. Schefold, Die

222 Odyssee 12, 69 ff., worauf als erster P. H. Göttersage in der Klassischen und Helleni-
v. Blanckenhagen bei: H. Sichtermann, Das stischen Kunst (1981) 106-116.
veröffentlichte Sperlonga, Gymnasium 73, 241 R. Wenning, Die Galateranatheme Attalos
1966, 236, aufmerksam gemacht hat. I, Pergamenische Forschungen 4, 1978.

223 A. Maiuri, Bollettino d'Arte 25, 1931, 156. 242 R. Fleischer, Marsyas und Achaios, Jahres-
- P. Mingazzini, Le grotte di Matermania e hefte des Österreichischen Archäologischen
dell' Arsenale a Capri, Archeologia Classi- Instituts 50, 1972-75, Beiblatt 103-122. -
ca7, 1955, 139-163. - F.B. Sear, Roman K. Schefold, Die Göttersage in der Klassi-
Wall and Vault Mosaics (1977) 62, Nr. 18. sehen und Hellenistischen Kunst (1981)

224 B. Andreae, Gnomon 45, 1973, 87. 176-177.

225 s. u. Kapitel XIII. 243 N. Himmelmann-Wildschütz, Bemerkungen

226 Odyssee 8, 499-520. zur Geometrischen Plastik (1964) 7.

227 P. H. v. Blanckenhagen, Laokoon, Sper- 244 F. Matz, Strukturforschung und Archäolo-
longa und Vergil, Archäologischer Anzeiger gie, Studium Generale 17, 1974, 203-219. -
1969, 256. Vgl. B. Andreae, Friedrich Matz, Gno-

228 a. O. (Anm. 166) 575. mon 47, 1975, 528.

229 Ch. Blinkenberg, Zur Laokoongruppe, Mit- 245 Vgl. z. B. die berühmte Athena-Marsyas-
teilungen des Deutschen Archäologischen Gruppe von Myron, G. Daltrop, II Gruppo
Instituts, Römische Abteilung 42, 1927, mironiano di Athena e Marsia nei Musei Va-
177-192. ticani (1980).

230 F. Magi, II ripristino del Laocoonte, Atti 246 P. R. v. Bienkowski, Die Darstellung der
della Pontificia Accademia Romana di Ar- Gallier in der hellenistischen Kunst (1908).-
cheologia, Memorie IX (1960). E. Künzl, Die Kelten des Epigonos von Per-

231 G. M. A. Richter, Three Critical Periods in gamon (1971). - R. Wenning, Die Galater-
Greek Sculpture (1951) 66-70. anatheme Attalos I, Pergamenische For-

232 Zuletzt F. Hiller, Wieder einmal Laokoon, schungen IV (1978). - Ramazan Özgan,
Mitteilungen des Deutschen Archäologi- Bemerkungen zum Großen Gallieranathem,
sehen Instituts, Römische Abteilung, 86, Archäologischer Anzeiger 1981, 489-510.-
1979, 271-295. - Vgl. auch A. Geyer, Nero Kleine Attalische Gallier: B. Palma, II pic-
und Laokoon, Archäologischer Anzeiger colo donario pergameno, Xenia, Semestrale
1975, 265-275. di Antichita 1, 1981, 45-84.

233 Naturalis Historia 36, 37. 247 s. o. Anm. 178 und 179.

234 Dipoinos und Skyllis, NH 36, 4, 4; Apollo- 248 B. Andreae, Schmuck eines Wasserbeckens
nios und Tauriskos NH 36,5; Kleines Attali- in Sperlonga, Mitteilungen des Deutschen
sches Weihgeschenk NH 34, 84. Archäologischen Instituts, Römische Abtei-

235 Plinius, NH 34, 19 lobt auch ein anderes im lung 83, 1976, 299-302.
Besitz des Titus befindliches Werk, nämlich 249 s. o. Anm. 240.

264
loading ...