Andreae, Bernard  
Odysseus: Archäologie des europäischen Menschenbildes — Frankfurt a.M., 1982

Seite: 268
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andreae1982/0272
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Ausgewählte Bibliographie

Die Anmerkungen verweisen in gebotener Kürze nur auf die jüngste Behandlung in der wissenschaftlichen
Literatur. Die folgende Bibliographie umfaßt das wesentliche Schrifttum zu den vier in diesem Buch behan-
delten Komplexen. Die Zitate aus Homer wurden, sofern sie in Hexametern abgefaßt sind, den Übersetzun-
gen von J. H. Voss oder von R. A. Schröder entnommen, die Prosaübersetzungen hingegen derjenigen von
W. Schadewaldt.

Zu Homer

A. Lesky, Homeros in: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft, Suppl. Bd. IX

(1968) 687-846.
H. Erbse, Beiträge zum Verständnis der Odyssee (1972).
H. Eisenberger, Studien zur Odyssee, Palingenesia 7 (1973).
D. Page, Folktales in Homer's Odyssey (1973).

W. Marg, Zur Eigenart der Odyssee, Antike und Abendland 18, 1973, 1-14.

A. Heubeck, Die homerische Frage (1974).

N. Austin, Archery at the Dark of the Moon, Poetic Problems in Homers Odyssey (1975).
R. Friedrich, Stilwandel im homerischen Epos (1975).
H. van Thiel, Iiiaden und Ilias (1982).

Zu DEN ANTIKEN ODYSSEE-ILLUSTRATIONEN

F. Müller, Die antiken Odysseeillustrationen in ihrer kunsthistorischen Entwicklung (1913).

Die Odyssee, Homers Epos in Bildern erzählt von Erich Lessing mit einem Kapitel von H. Sichtermann, Die

Bilderwelt der Odyssee (1965).
O. Touchefeu-Meynier, Themes Odysseens dans l'art antique (1968).

B. Fellmann, Die antiken Darstellungen des Polyphem-Abenteuers (1972).
P. Themelis, Skylla eretrike, Archaiologike Ephemeris 1979, 118-153.

Zu den Skulpturen von Sperlonga

Nach einem Vierteljahrhundert intensiver Forschungsarbeit sind Rekonstruktion, Datierung und Deutung
der erstaunlichen Skulpturengruppen von Sperlonga immer noch heftig umstritten.
Die wissenschaftliche Literatur ist bis 1972 übersichtlich zusammengestellt bei:

B. Conticello und B. Andreae, Die Skulpturen von Sperlonga, Antike Plastik XIV, 1974, 53-54. - (Rez. F.
Brommer, Gymnasium 82, 1975,485 f. — P. E. Arias, Annali della Scuola Normale Superiore di Pisa Ser.
III, V, 4 [1975] 1571-73. - P. H. v. Blanckenhagen, American Journal of Archaeology 80, 1976,
99-101. -R. Hampe, Göttinger Gelehrte Anzeigen 228, 1976, 217-237. -N. Bonacasa, Archeologia
Classica 29, 1977, 452-455. - W. Schindler, Deutsche Literaturzeitung 97, 1976, 1128-30.-A. Lin-
fert, Gnomon 49, 1977, 505-510).

Seitdem sind erschienen:

G. Säflund, The Polyphemus and Scylla Groups at Sperlonga (1972) (Rez. P. H. v. Blanckenhagen, Ameri-

can Journal of Archaeology 77, 1973, 455-460).
B. Fellmann, Die antiken Darstellungen des Polyphemabenteuers (1972) 41-45.

G. Bordenache, La »Grotta di Tiberio« a Sperlonga, Studi Classici 14, 1972, 223 ff.

H. Herdejürgen, Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts 87, 1972, 307.

R. Hampe, Sperlonga und Vergil (1972) (Rez. B. Andreae, Gnomon 45,1973, 84-88. -B. Conticello, Ro-
land Hampe, Sperlonga e Virgilio, Bolletino d'Arte 58,1973,171-176. -F. Coarelli, Sperlonga e Tibe-
rio, Dialoghi di Archeologia 1973, 97-122.-F. Bastet, Bulletin Antieke Beschaving 51, 1976, 224 f. -
H. Sichtermann, Gymnasium 80, 1973, 461-467. - A. Herrmann, Art Bulletin 56, 1974, 275-277).

B. Conticello, Enciclopedia dell'arte antica, Suppl. (1973) 751-754 s. v. Sperlonga.

H. P. hier, Laokoon und Sperlonga, Antike Kunst 17, 1974, 146.

M. Leppert, 23 Kaiservillen, Vorarbeiten zu Archäologie und Kulturgeschichte der Villeggiatur der hohen
Kaiserzeit (1974) 311-351.

268
loading ...