Andreae, Bernard  
Schönheit des Realismus: Auftraggeber, Schöpfer, Betrachter hellenistischer Plastik — Mainz, 1998

Seite: 291
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andreae1998/0295
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
mon, in: W.-D. Heilmeyer, Der Pergamonaltar. Die neue Präsentation
nach Resaturierung des Telephosfrieses, Tübingen/Berlin 1997, 67-70.

Seite 231-233

Klcopatra und Dioskurides von Delos: J. Marcade (Hrsg.), Sculptu-
res Deliennes, Paris 1996, 208 Nr. 94 (Fr. Queyrel).
Isis von Delos: ebda. 80 Nr. 30 (Ph. Jockey)

Seite 232

R. Horn, Stehende weibliche Gewandstatuen in der hellenistischen
Plastik, München 1931. A. Linfert, Kunstzentren hellenistischer Zeit.
Studien an weiblichen Cewandfiguren, Wiesbaden lL)7(->. D. Pink-
wart, Weibliche Gewandstatuen aus Magnesia am Mäander, AntPl
12, 1973, 149ff.

Se;fe233/

Späthellenistische Skulpturen in Delos: Marcade, a. O. 77-221 III, La

sculpture hellenistique (Ph. Jockey, F. Queyrel).

Fortuna huiusce diei: H. G. Martin, Römische Tempelkultbilder, Rom

1987,103-111 Kat. 5; 213-215.

Juno Regina: ebda. 23f.; 88-90 Kat. 3; 209f.

Herakles vom Abhang des Kapitols: J. Boardman, LIMC IV, 1988,
789 s. v. Herakles Nr. 1284 und 1307 Taf. 529, 1307.
Zur Zuweisung der beiden letztgenannten Skulpturen an Timarchi-
des zuletzt: P. Moreno, Scultura ellenistica 2, Rom 1994, Anm. 839
und 842.

Seite 233-245

B. Andreae, Telephos-Mithridates im Museo Chiaramonti des Vati-
kan. "Diese Statue übertrifft alle Figuren des Hercules in der Welt",
RM 104,1997, 395-416.

Seite 239

Urteil über Mithridates VI.: Cicero, Akad. 2, 1, 3. Pompeius Tragus,
Historiae Philippicae im Auszug des Justin 38, 4-7.
Vellerns Paterculus 2, 18, 1.; vgl. Th. Reinach, Mithridates Eupator,
König von Pontos, Paris 1890, deutsch von A. Götz, Leipzig 1895,
Nachdruck Hildesheim/New York 1975.

Seite 242

Tonstatuette eines hellenistischen Prinzen: H. Jucker u. D. Willers,
Gesichter. Griechische und römische Bildnisse in Schweizer Besitz.
Ausstellung im Bernischen Historischen Museum vom 6.11.1982 -
6.2.1983, 254f. Nr. 115.

Seite 245

Zum Bildnis des Pompeius Magnus: M. Trunk, Pompeius Magnus. Zur
Überlieferung und "Zwiespältigkeit" seines Porträts, AA 1994, 472^487.
loading ...