Andreae, Bernard  
Schönheit des Realismus: Auftraggeber, Schöpfer, Betrachter hellenistischer Plastik — Mainz, 1998

Seite: 302
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andreae1998/0306
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Abbildungsverzeichnis

Ptolemaios' IV. (222/221-204 v. Chr.) H 0,45 m, H des Kopfes 0,30 m,
Bildniskopf Arsinoes III., H 0,46 m, H des Kopfes 0,28 m und Kopf
des Serapis, H 0,53 m, 218/217 v. Chr., Fotos DAI Kairo, Foto des Verf.

Seite 92 oben: wie S. 88, Athen, Ethnikon Mouseion Inv. 1736, Kopf
des Anytos aus der Kultgruppe der Despoina von Lykosura, Mar-
mororiginal des Damophon von Messene aus der Zeit 217-213
v. Chr., H 0,74 m.

Seite 92 Mitte: Berlin, Staatliche Museen, Antikensammlung, Kopf
des Giganten Klytios aus dem Ostfries des Pergamonaltars, 166-156
v. Chr., s. S. 134.

Seite 92 unten: London, British Museum Inv. 550, Kolossalkopf des
'Asklepios Blacas', 80-70 v. Chr., H 0,52.5 m.

Seite 93 oben: Cittä del Vaticano, Museo Chiaramonti Inv. 1314,
Gruppe des Herakles mit dem kleinen Telephos-Mithridates auf
dem Arm, 88-85 v. Chr., H 2,12 in, Foto DAI Rom. s.u. S. 235-242.

Seite 94 oben: Pergamon, Via Tecta, Inschriftbasis des Skirtos des
Thoinias, 201 v. Chr., Zeichnung nach H. Müller, Chiron 19,1989, 499.

Seite 86 unten: Neapel, Museo Nazionale Inv. 5002 , Tanzender Faun,
Bronzeoriginal der Zeit um 100 v. Chr., aus Pompeji, H 1,00 m, Foto
DAI Rom.

Seite 95: Neapel, Museo Nazionale Inv. 6127, Bildniskopf des Philo-
sophen Chrysippos (281-204 v. Chr.), römische Marmorkopie des
2. Jhs. n. Chr. nach griechischem Bronzeoriginal der Zeit um 205
v. Chr., H des Kopfes 0,24 m, Foto DAI Rom.

Seite 96: München, Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, Re-
konstruktion der Sitzstatue des Philosophen Chrysippos (s. S. 95) von
P. Zanker und S. Bertolin unter Verwendung römischer Marmorkopien
des 1. Jhs. n. Chr. in London, British Museum (Kopf) und in Paris,
Louvre (Körper) um 205 v. Chr., H 1,20 m, Foto Gisela Fittschen.

Seite 98 links: Cittä del Vaticano, Museo Pio-Clementino, Sala delle
Muse Inv. 288, Bildnisherme mit Inschrift des Philosophen Anti-
sthenes (ca. 450/445-365 v. Chr.), römische Marmorkopie des 1. Jhs.
n. Chr. nach griechischem Bronzeoriginal des Phyromachos um 180
v. Chr., H 0,56 m, Foto DAI Rom.

Seite 98 rechts: Cittä del Vaticano, Musei Vaticani, Galleria Geogra-
fica Inv. 2888, Bildniskopf des Philosophen Antisthenes (s. S. 98),
römische Marmorkopie des 2. Jhs. n. Chr. nach dem gleichen Ori-
ginal wie S. 98 links, H 0,37 m, Foto DAI Rom.

302
loading ...