Antiquariat K. André <Prag>   [Hrsg.]
Deutsche Literatur, alte Bücher, Kulturgeschichte, illustrierte Bücher, fremdsprachige Literatur, Handzeichnungen, Graphik: Versteigerung am 25. und 26. April 1944 (Katalog Nr. 66) — Prag, 1944

Seite: 15
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andree1944_04_25/0019
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Deutsche Literatur

237 Richter (W.). Der Sächsische Robinson, oder Wilhelm Retchirs, eines gebohrnen
Sachsens, wahrhaftige Beschreibung seiner in die acht und zwanzig Jahr von Leipzig
aus, durch Holland, England, Frankreich, Spanien, Portugall, die Barbarey, Griechen-
land, Servien u. Ungarn gethanen Reisen . . . Bd. I. 4. Aufl. Mit 5 Kupfertafeln.
Leipzig, Lankische Buchh. 1759. 3 Bl. 272 S. 8°. Pgt., Bd. II: Reise über Oesterreich,
Hungarn, Türckey nach Constantinopel — Palästinam — Mecha — Egypten ■— Grie-
chenland — Italien zurück nach Sachsen . . . Mit 6 Kupfern. Leipzig, F. Lanckschens
Erben, 1750. 334 S. 8°. Pgt. (65.—)
Goed. III, 263, 8.

238 Rilke (R. M.). Aus einer Kneipzeitung des Vereins deutscher bildender Künstler
in Böhmen 1896. Mit einer Einleitung „Fröhliche Erinnerung". Von 250 num. Expl.
Nr. 82. Mit 19 Tafeln u. 1 Litho. Prag 1933. 19 S. 4°. Omappe. (30.—)

Mit Erstdrucken von Gedichten Rilkes in Faksimiles.

240 Rost (J. L.). Die durchlauchtigste Prinzessin Tamestris aus Aegypten in einem
Roman. Nürnberg 1712. — 8°. 12, 558 S. Titelblatt rot und schwarz gedruckt. Mit

1 Titelkupfer (beschädigt). Ppbd. (12.—)

Goed. III, 262, 12. Selten! Leider schlecht erhalten.

241 Rückert (F.). Gedichte. Auswahl d. Verf. Neue Aufl.-Mit 1 Porträt u. Faks. d. Verf.
(fehlen). Frankfurt, Sauerländer, 1843. XII, 728 S. 8°. Obr. (defekt). (6.—)

242 — Gesammelte Gedichte. Bd. I. Frankfurt, Sauerländer, 1843. IV, 655 S. 8°. Obr.
(beschädigt). (6.—)

243 Runge (Ph. O.). Hinterlassene Schriften. Herausgegeben von dessen ältestem Bruder.
Mit 8 Lithos und einer Musikbeilage. 2 Bl. 435 XII, 556 S. 8°. Hldrbd. d. Zt. Ham-
burg 1840/41. (250.—)

Goed. VI, 48, 2. Die Lithos sind von Speckter. Ludwig Thieck und Karl Steffens gewidmet. Enthält
Briefe Goethes an Perthes und den Herausgeber, Briefe von und an Arnim, Brentano, Rumohr u. a.
Ferner die beiden plattdeutschen Märchen ,.Machandelboom" und ,,Der Fischer und syne Frue", die
von den Gebr. Grimm schon in die erste Ausgabe ihrer Kinder- und Hausmärchen aufgenommen
wurden. •— Unser Exemplar ist sehr schön erhalten; leider weichen die Rückenaufdrücke etwas von-
einander ab.

244 Salzmann (C. G.). Geschiedenis van den Huzaar Zwartmantel. Te Amsterdam 1809.
— 8°. IV, 320 S. Mit Titelkupfer von J. Smies, gest. v. J. E. Marcus. Obr. (15.—)

Aus dem Hochdeutschen; der Verfasser ist der bekannte Erziehungsschriftsteller Chr. Gotthilf Salz-
mann, der Gründer der Erziehungsanstalt in Schnepfenthal.

244a Salzmann. Der Teufel in Wien. Eine nächtliche Fantasie. Mit 1 Titelvig. Wien,
S. Härtel, 1783. 56 S. 8°. Br. (3.—)

.245 Sängerfahrt, Die. Eine Neujahrsgabe für Freunde der Dichtkunst und Mahlerey, mit
Beyträgen von Tiek, v. Schütz, Schenkendorf, Brentano, Förster, Messerschmidt,
Arnim, Hensel, Horn u. a. Gesammelt von Friedrich Förster. Mit Kupfern aus dem
Danziger Gemälde: Das jüngste Gericht und 15 Einzeldarst. daraus. Berlin, Maurer,
1818. XX, 275 S. 8°. Opbd. " (150.—)
Goed. VII, 848, 14, 5 u. VIII, 207. Diese sehr seltene Veröffentl. aus der Romantik enth. u. a. als
Erstdrucke: Brentano, Chronika (G. VI, 61, 35); v. Arnim Seltsames Begegnen und Wiedersehen, sowie

2 Gedichte (G. V, 76, 40); Tieck, Donauweibchen I. Akt, und Gedichte (G. VI, 38, 64); Chamissos
Volks- und Wiegenlied, das in den Werken u. d. T. „Katzennatur" abgedruckt ist, u. a. mehr. Der
Band ist unter Verwendung des auf Vorder- und Rückendeckel mit Kupfern (Aquatinta) gezierten Orig.-
Umschl. neu gebunden.

246 Sanicio u. Sinilde. Die Stärke d. Mütterlichen Liebe. Ein Schauspiel in 5 Aufz. S. 1.
bey J. H. Spieringk, 1752. 80 S. 8°. Pbd. (6.—)

247 Schiller (F.). Die Geisterseher. Eine Geschichte a. d. Papieren des Grafen v. O**.
Bd. I. Leipzig 1789. 2 Bl. 217 S. Pbd. (20.—)
Goed. kennt diesen Nachdruck aus dem Erscheinungsjahr der Erstausgabe nicht. — Bde. II und III
erschienen erst 1796 von Follenius.

248 — Musen-Almanach fyr 1797. Jena 1797. 302 S. 8°. Obr. (10.—)

Goed. V, 200, 3. Titelblatt, Kalendarium und Kupfer fehlen. — Beschädigt und wasserfleckig.

249 — Der Neffe als Onkel. Lustspiel in drey Aufzügen. Aus dem Französischen des
Picard. Tübingen 1807. 72 S. 8°. Br. (15.—)

Goed. V, 230, 11. Erste Ausgabe.

250 — Die Braut von Messina oder die feindlichen Brüder, ein Trauerspiel mit Chören.
Tübingen, J. G. Cotta'sche Buchh., 1810. XVI, 123 S. 8°. Hldr. (beschädigt). (8.—)

251 — Sämmtliche Werke. 12 Bde. (Bd. I. fehlt.) 10 Stahlstiche sind enthalten. Stuttgart,
Cotta, 1835—1836. 8°. Leinenbde. d. Zt. (35.—)

252 — Michaelis (Chr. F.). Geist aus Friedrich Schillers Werken. Nebst einer Vorrede
ü. Schillers Genie u. Verdienst u. zwei nach seiner Handschrift in Kupfer gestoche-
nen Briefen. Mit 1 Porträt Schillers. 2 Bde. Leipzig 1805—1808. XXIV, 332; VIII,
284 S. 8°. Hldr. (15.—)

2 15
loading ...