Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 20
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0032
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
20

Altobcllo — Amand.

Altobello

Maler u. Kupierstecher, um 151ü in Italien thätig. Ob er mit dem Maler Altobello <l;t
Melone eine Person ist, ist noch unentschieden. Bartsch kennt diesen Meister nicht.
Seine Blätter, im Stil des Mantegna, gehören zu den grössten Seltenheiten.

1. Vier tanzende Amoretten, welche sich an den Händen fassen.
IT. 5" 6"', Br; 6" 3"'.

Bei Ottley ist eine Copie.

2. Vier Amoretten mit Musikinstrumenten, stellend und von vorn ge-
sellen. Gl. Gr.

Martin Altomonte

eigentlich Hohenberg, Historienmaler u. Kadirer, geb. von deutschen Kitern zu Neapel
den 8. Mai 1(>57, Schüler des J. B. Bacizo, arbeitete in Warschau u. Wien u. starb zu
Heiligenkreuz bei Linz den 14. September 1715.

Tobias und der Engel. H. 5" 8"', Br. 7" 11"'.

Eduard d'Alton

Geschickter Dilettant, Zeichner u. Kadirer, geb. in Af|iüleja 1771, Professor der Natur-
geschichte zu Bonn, gest. daselbst 1840.

I. Vor der Schrift.

1. Die Abnehmung Christi vom Kreuz. Rembrandt. fol.

2. Orpheus und Enrydice in der Unterwelt. N. Poussin. qu. fol.

3. Oldenbarneveld gewarnt, nicht in den Rath zu gehen. F. P. Kn
bens. qu. fol.

4. Ein Astrolog. Rembrandt. fol.

5. J. Winkelmann. Kniestück. A. Kau ff mann. fol.

6. Andr. Doria. Tizian, fol.

7. Helena Forman. P. P. Rubens, fol.

8. Ansicht von Wertheim. gr. qu. fol.

9. Der grosse Tempel zu Pästum. P. Verschaffen, gr. qu. fol.

Pomponio Amalteo

Historienmaler u. Kadirer von San Vito in Friaul, geh. 1505, gest. 1588, Schüler von

Pordenone.

Die Vertreibung der ersten Menschen aus dem Paradiese. H. 8" 10'",
Br. 4" 9'".

Jacques Frangois Amand

Historienmaler u. Radirer, Schüler des J. B. M. Pierre, geb. zu Paris 1730, gest.
daselbst den 6. März 17G9. — Prosp. de Baudicour I.

1. Die junge Mutter. II. 121 Mm., Br. 77 Mm. P. de B. 1.

I. Vor den Worten „page 19".

II. Mit denselben. Li Basan's Dictioxmaire des Graveurs.

2. Die unterbrochene Vorlesung. H. 120 Mm., Br. 7GMm. P. de B. 2.
loading ...