Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 50
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0062
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
50 Baillie — Bailliu.

2. Die heil. Familie mit Johannes. B. Schidone. Schwarzkunst, fol.

3. Die Grablegung Christi. Rembrandt. Schwarzkunst, qu. fol.

Es giebt auch farbige Abdrücke.

4. Christus zu Emaus. Rembrandt. Radirt. fol.

5. Trinkende und spielende Bauern. D. Teniers. Schwarzkunst, fol.

6. Streitende Soldaten bei dem Würfelspiel. M. Valentin. Radirt
und Schwarzkunst, qu. fol.

7. Zwei Offiziere bei einer eingeschlafenen Frau, die der eine unter
der Nase kitzelt. G. Dow. Schwarzkunst, fol.

8. Die Spitzenklöpplerin. G. Dow. Schwarzkunst, fol.

9. Der Federschneider. G. Dow. Schwarzkunst, fol.

10. Die Triktrakspieler. A. Gerards. Schwarzkunst, fol.

11. Der Alchymist. D. Teniers. Radirt und Schwarzkunst, qu. fol.

12. Das Bordell mit dem Geiger und Lautenspieler. J. Mo lenaer.
Schwarzkunst, fol.

13. James Duke of Monmouth, zu Pferd. C. Netscher. Schwarz-
kunst, qu. fol.

14. Prinz Wilhelm von Oranien, zu Pferd. G. Ter bürg. Radirt
und Schwarzkunst, fol.

15. Der Maler F. Hals, Halbfigur nach ihm selbst. Radirt. fol.

16. G. Villiers Duc de Buckingham. A. van Dyck. Radirt und
punktirt. fol.

17. Sophon. Anguiseiola, Malerin, an der Staffelei. Se ipsa. Schwarz-
kunst, fol.

18. F. Mieris, in einer Fensteröffnung. Se ipse. Kreide, fol.

19. Ein Priester von Slam. P. P. Rubens. Kreide, fol.

Pieier de Bailliu

Baillu, Balliu, Zeichner n. Kupferstecher, geh. zu Antwerpen um 1614, arbeitete eine
Zeit lang in Rom und starb in seiner Vaterstadt, wohin er 1634 zurückkehrte.

1. Die Versöhnung zwischen Jakob und Esau. Ecce quam bonum etc.
P. P. Rubens, gr. fol.

I. Vor aller Adresse.
II. Mit der Adresse E. van de Velde.

III. Mit der Adresse G. van Hollander.

IV. Die Adresse zugelegt. — Die Platte existirt noch. Sie war Basan's
Verlag.

2. Susanna im Bade. Turpe senilis amor. M. Pepyn. fol.

I. Vor G. Hendricx's Adresse.
loading ...