Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 88
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0100
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Bechon — Becker.

Jean Bechon de Rochebrune

Landschaftzeichner u. Radirer zu Paris in der zweiten Hälfte des 17. Jahrh. tliätig,
wahrscheinlich Dilettant. — Robert-Dumesnil Dil. 227.

Der Reisende. H. 4" 2"', Br. 6" 1"'. R.-D. 1.

J. Vor dem Cum Privilegio hinter dem Namen des Künstlers, wie bei
den folgenden Blättern.

Die steinerne Brücke. IL 4;/ 2'", Br. 7" 1"'. R.-D. 2.

Landschaft. Vorn ein grosser Baum, links im Mittelgrund ein
Angler und im Hintergrund eine Burg. IL. 4;/ 2'", Br. 7" 1"'.
Fehlt R.-D.

August Beck

Maler, Radirer n. Zeichner für den Formschnitt, geh. in Basel 1823, hildetc sich unter
C. Sohn in Düsseldorf zum Künstler aus und lebt gegenwärtig in Dresden. — Beck's
Feld ist das Schlachtfeld und Soldatenlehen, lebendige und wahr aufgefasste Zeichnungen
dieser Art zieren unsere illustrirten Zeitschriften und Werke.

Bl. Kriegsscenen. Genrebildchen aus der Zeit des 30jährigen
Krieges. In Düsseldorf unter Ludy's Leitung geätzt, qu. 8.

Alexander Becker

Zeichner u Kupferstecher zu Berlin, geh. daselbst den 21. December 1828, kam 1845 auf
die Akademie und erregte durch sein schönes Talent zum Zeichnen bald die Aufmerk-
samkeit der Kenner; er wollte Anfangs Maler werden, hat sich aber, besonders auf An-
regung von Habelmann u. Feckert, ganz für die Kupferstecherkunst entschieden.

I. Epreuves d'Artiste.
II. Nur mit den Künstlernamen.
III. Mit der Schrift.

Auf der Bleiche. 0. Weber. Preussisches Kunstvereinsblatt (1866).
Mezzotinto, gr. fol.

Der Besuch. C. Becker. Mezzotinto. (1868.)

Die letzten Augenblicke Julius Cäsar's. F. Piloty. qu. roy. fol.

Carl Becker

Kupferstecher, Bruder des Vorigen, geb. zu Berlin den 31. August 1S27, zuerst Schüler
von Schubert, kam 18-14 auf die Akademie und wurde in Buchhorn's Atelier
aufgenommen, als Buchhorn sein Atelier an E. Mandel abgab, Mandel's Schüler. —
Becker arbeitet in Linienstich und Mezzotinto.

I. Vor aller Schrift, nur mit dem Namen des Stechers. Epreuves
d'Artiste.

II. Nur mit den Namen der Künstler.
III. Mit der Schrift.

Ecce homo. A. Te sehn er. Vereinsblatt für religiöse Kunst,
gr. fol.

Die beiden Marien am Grabe Christi. Anna Schieb. Mezzotinto.
loading ...