Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 167
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0179
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Botticelli — Boucher.

167

3. 5 Bl. Die Sinne nach A. Both. H. 1" ±<«, Br. 6" 3"'. B. 11—15.

I. Vor den Nummern.
II. Mit den Nummern.

III. F. de Wit exc. auf dem ersten Blatt und die Nummern im Unter-
rand wiederholt.

IV. Die Adresse gelöscht.

Sandro Botticelli

mit seinem eigentlichen Namen Aless. Filipepi, Maler u. Kupferstecher, geh. zu Flo-
renz 1457, gest. daselhst 1515. Seine Kupferstiche, die zu den grossen Seltenheiten ge-
hören, sind schwer von den Arheiten des Baccio Baldini, durch den Botticelli seine
Compositionen in Kupfer stechen Hess, zu unterscheiden. — Bartsch XIII. 158. Passa-
vant V. 27.

1. 24 Bl. Die Propheten, sitzend. Oben ihre Namen, unten Verse.

H. 6" 6";, Br. 3" LI'". B. 1—24.

Nach Passavant scheinen zu dieser Folge noch 2 Bl. zu gehören: die
Figuren des Joseph und der Maria und die Gehurt Christi.

I. Mit den Versen.

II. Ohne die Verse; oben nummerirt und die Platten verkleinert auf
5" 3"' Höhe.

III. Die Nummern, zum Theil verändert, stehen unten rechts.

2. 12 Bl. Die Sibyllen, sitzend. Oben ihre Namen, unten Verse.
II. 6" 7'", Br. 4/;. B. 25—36.

3. 7 Bl. Die Planeten und ihr Einfluss auf die Menschen. H. ll/;
10—12;", Br. 7" 8—10;//. P. 61—67.

Wie es scheint, von B. Baldini gestochen. Bartsch kannte nur die Copien.

Samuel Bottschildt

Historienmaler u. Kadirer, geh. zu Sangerhausen 1641, Inspector der kurfürstl. Gallerie
und Director der Malerschule zu Dresden, gest. daselhst 1707.

1. Lot und seine Töchter. 4.

2. Venns giebt Aeneas die Waffen. Oval fol.

3. 3 Bl. Meridies, Vesper, Nox. Allegorische Gestalten auf Gewölk.
Rund 4.

4. Die Musen. Deckenstück, qu. fol.

5—6. 2 Bl. Zwei um eine Palme streitende, und zwei ihre Fackeln
löschende Amoretten. 4.

Frangois Boucher

Historien-, Genremaler u. Badirer, Schüler des F. le Mome, Professor der Akademie
und erster Maler des Königs, geh. zu Paris den 29. September 1703, gest. daselhst den
30. Mai 1770. — Prosper de Baudicour II. 37.

1. Die Madonna, das Kind stillend. Oval. H. 120 Mm., Br. 144 Mm.
P. de B. 1. '

Selten.
loading ...