Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 222
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0234
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
222

Campagnola — Campanella.

Holzschnitte.

9. 3 Bl. a) die Reise der drei Könige. H. 15", Br. 10" 4//y, b) die

Anbetung der Weisen, auf 2 Bl. H. 15", Br. 30/y Q'", c) der

Kindermord auf 2 Bl. 1517. H. 15", Br. 39;/. P. 4.

Diese drei Compositionen, von welchen Bartsch nur ein Bruchstück
kannte, bilden ein zusammengehöriges Blatt.

I. Vor der Adresse: „In Venetia iL Vieceri" auf dem Kindermord.
II. Mit derselben.

10. Die Landschaft mit St. Hieronymus. H. 10" T", Br. 15" 5"'.
B. 2.

Schönes Blatt von geistvollem Schnitt.

Giuiio Campagnola

Historienmaler und Kupferstecher in Linien- und Punzemanier, geb. zu Padua 1481, der
Erste, welcher das sogenannte Opus Mallei (Punze) in den Kupferstich einführte —.
Bartsch XIII. 370. Passavant V. 162.

1. Der junge Tobias und der Engel. H. 3" 1"', Br. 4" 2"'. P. 9

2. Christus und die Samariterin, wohl nach Giorgione. H. 5",
Br. 6" 9'". B. 2.

3. Johannes der Täufer, nacb einer Zeichnung des G. Bellini..
Gepunzt. II. 12" 8/;/, Br. 8/; 9"'. B. 3.

4. Ganymed auf dem Adler, die Landschaft nach A. Dürer's Madonna
mit dem Affen. H. 6", Br. 4/y 6'". B. 5.

I. Nur mit Julius Campagnola.
II. Mit Julius Campagnola Antenorius.

5. Der gefesselte Hirsch.' Gepunzt. H. 6" V", Br. 4" V". P. 15.

G. Der Hirsch in Freiheit. Gegenstück. H. 6" V", Br. 4" V".
P. 16.

Angelo Campanella

Maler, Zeichner und Kupferstecher, Schüler des G-. Volpato, geb. zu Rom um 1750,
gest. daselbst um 1812: 1810 war er noch am Leben.

I. Vor der Schrift.

1. Die Darstellung des Kindes im Tempel. Venerunt in Jeru-
salem etc. 1771. Fra Bartolomen, fol.

Für Hamilton gestochen.

2. Der Kindermord zu Bethlehem. Nach einem der nach Raphael's
Zeichnung gewirkten Teppiche, fol.

3. Christus mit zweien seiner Jünger zu Emaus, ebenfalls nach einem
Teppich des Raphael, fol.

4. Modestia e Vanita. Zwei weibliche Halbfiguren. L. da Vinci,
qu. fol.
loading ...