Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 263
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0275
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Cheron — Chevillet.

263

Henri Cheron

Miniaturmaler und Kupferstecher von Meaux, der Vater der berühmten Elisabeth Sophie
Cheron, um die Mitte des 17. Jahrb. blühend. — Robert-D umosnil III. 37.

Pierre Dumoulin, ealvinistischer Pfarrer zu Charenton und Sedan.
Halbfigur nach links. 0 dien parmi les tiens etc. IL 6" S'",
Br. 4" b"'. R.-D. 1.
Das eiuzige bekannte Blatt.

Louis Cheron

Historienmaler und Radirer, Bruder der Elisabeth Sophie Cheron, geb. zu Paris den
2. September 1655, bildete sich längere Zeit in Jimii nach Raphael und Giulio Romano
und starb in England 1715 (1713?). — Robert-Dumesnil III 285.

1. Ananie et Saphire punis de mort. EL 13" Br. 10" 2"'. R.-D. 26.

I. Vor der Schrift.
II. Mit der Schrift.
III. Mit der Adresse des van der (Jucht.

2. Pierre guerit im Boiteux ä la porte du temple« IL l3"5'"7 Br. 10".
R.-D. 27.

Die Abdrücke ebenso.

3. L'Eunuquc baptise par St. Philippe. IL 13" 2"', Br. 10'". R.-D. 28.

Die Abdrücke ebenso.

Francis Chesham

Zeichner, Radirer und Stecher zu London, geb. 1749, gest. 1806.

1. Moses berührt mit seinem Stab den Fels. gr. qu. fol.

2. Britannia, am Ufer des Meeres sitzend. G. B. Cipriani. *fol.

3. A view of the mouth sit near Broseley in Shropshire. G. Robert-
son. 1788. qu. roy. fol.

4. A view of the iron bridge in Coolbrook Dale Shropshire. G. Robert-
son. 1788. qu. roy. fol.

William Chevalier

Kupferstecher zu London, geb. im Anfang unsers Jahrb.

1. The Saints-Day. J. P. Knight. Londoner Kunstvereinsblatt,
qu. roy. fol.

2. The first ear-ring. Zwei Damen stechen einem jungen Mädchen
Löcher zu Ohrringen. D. Wilkie. gr. fol.

Juste Chevillet

Kupferstecher, geb. zu Frankfurt an der Oder 1729, Schüler von G. F. Schmidt und
J. G. Wille, gest. in Paris 1802.

I. Vor der Schrift.

1—2. 2 Bl. La sante portee. La sante rendue. G. Terburg. fol.
Angeblich von Wille's Hand überarbeitet.
loading ...