Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 271
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0283
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Cinericius — Cipriani. 271

2. Reiche Landschaft mit St. Christoph. 1568. gr. qu. fol.

Selten.

3. Venns raubt Amor den Bogen. P. Farinati. gr. 4.

F. Phil. Cinericius

Zeichner und Kupferstecher um 1516, dessen Verhältnisse unbekannt sind. Vielleicht war
er Dominikarierbruder und das F. ist durch Frater wiederzugeben. Passavant V. 228
zählt ihn zur italienischen Schule und vermuthot, dass er von Herkunft Deutscher sei und
als solcher den Namen Ascher geführt habe. Es sind nur 2 sehr seltene Blätter bekannt.

1. St. Dominicus primus pater ordinis predicatorum. 151G. H. 3" 4;//,
Br. 2" 4;;/. P. 1.

2. St. Petrus Martir. 1516. EL 3" 6"', Br. 2" 4;". P. 2.

Galgano Cipriani

Kupferstecher, Schüler des R. Morghen, geb. zu Siona 1775, Professor an der Aka-
demie zu Venedig.

I. Vor der Schrift.
LT, Mit Nadelschrift.

III. Ebenso, doch der Titel ausgefüllt.

IV. Die übrige Schrift, wenn die Blätter eine solche haben, mit dem
Grabstichel verstärkt.

1. Ecce homo. G. Reni. kl. fol.

Unter R. Morghen's Leitung gestochen.

2. Die Apostel Petrus und Paulus. Quomodo gentes cogis judaizare?
G. Reni. 1804. gr. fol.

Hauptblatt. Unter R. Morghen's Leitung gestochen.

3. Johannes in der Wüste. Ego vox clamantis etc. Tizian. 1826.
fol.

4. Der Genius des Friedens, auf Wolken. E. le Sueur. 1801. qu. fol.

Unter R. Morghen's Leitung gestochen.

5. Das sogenannte Portrait Wilhelm II. von Oranien. M. Mierevelt.
Oval fol.

Unter R. Morghen's Leitung gestochen.

6. Galileo Galilei. Brustbild. J. Sustermans. kl. fol.

Unter R. Morghen's Leitung gestochen.

7. Nie. Macchiavelli. Brustbild. Santi di Tito. gr. 4.

8. Vittorio Alfieri. F. X. Fabre. 4.

Giovanni Battista Cipriani

Historienmaler und Radirer, Schüler des Gabbiani, geb. in Florenz 1732, gest. in

London 1785.

1. Die grosse Kreuzerhöhung. 1). Gabbiani. gr. qu. fol.

Hauptblatt.

2. Die Abnehmung vom Kreuz. A. van Dyck. gr. fol.
loading ...