Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 275
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0287
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Clerc.

275

2. Sokrates, im Gefängniss. N. Abilgaard. qu. fol.

3. Frederic le Grand retonrnaut ä Sans-Souci apres les manoeuvres
de Potsdam accompagne de ses Generaux. E. F. Cuningham.
qu. roy. fol.

I. Mit der Adresse des Stechers.

II. Mit jener des Freidhoff.
III. Mit der des Jacoby.

4. The death of General Montgomery in the attaek at Quebeck 1775
Nebst Erklärnngsblatt. J. Trnmbnll. qu. roy. fol.

Hauptblatt und Gegenstück zu Müller's und Sharp's berühmten Blättern.

5. Friedrich Wilhelm II. König von Preussen. H. Schröder, fol

6. Andreas Petrus Comes ä Bernstorff. J. Juei. fol.

Johann Friedrich Clerc

Zeichner und Kupferstecher in Schwarzkunst, in Wien, Sohn des gleichnamigen. 1717 in
London gehorenen und nach 1768 in Wien verstorhenen Malers, lebte noch 1S21.

1. Rembrandt's Mutter. Halbfigur. Rembrandt. Oval. fol.

2. Seesturm mit Schiffbruch. P. J. Loutherbourg. qn. roy. fol.

3. J. Jacobe. Kupferstecher. F. Oelenhainz. fol.

Jean le Cierc

Historienmaler und Radirer, geh. zu Nancy 1594, bildete sich in Venedig in der Schule
des C. Saracino (Sarasin), gest. in "Nancy als lothringischer Hofmaler 1633.

1. Ruhe auf der Flucht in Aegypten. C. Saracino. II. 316. Mm.
Br. 227 Mm. R.-D. 1.

Von Bartsch als zweifelhafte Arbeit des J. Bibera aufgeführt.

I. Vor dem Zeichen des J. Bibera und der Adresse des F. van
Wyngaerde.

II. Mit dem Zeichen und dieser Adresse.

2. Der Tod der heil. Jungfrau. In omnibus requiem etc. C. Sara-
cino. H. 459 Mm., Br. 273 Mm. R.-D. 2.

I. Vor jeder Adresse.
II. Joseph de Bubeis formis Bomae.

III. Jo. Jacobus de Bubeis formis Bomae 164;).

IV. Unter der Jahrzahl 1649 steht „alla Pace."

Sebastien le Clerc

Zeichner und Kupferstecher, Schüler seines Vaters Laurent, anfangs Ingenieur, geb.
zu Metz den 26. Sept. 1637, gest. zu Paris 1714. Sein ganzes Werk beläuft sich auf
3100 BL, welche in einer geistreichen und zarten Manier behandelt sind. — Catalogue
raisonne de l'oeuvre de S. le Clerc par Ch. A. Jombert. 2 vol. 1774.

1. Der junge Tobias und der Engel auf dem Ufer des Tigris. Tobie
se lavant les pieds etc. II. 6" 4//;, Br. 9" 9"'.

I. Vor dem Berg in der Mitte des Blattes in der Ferne.

2. Maria mit dem Kinde in einer Landschaft, genannt la Vierge aux
Auges. Deus qui etc.

18*
loading ...