Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 299
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0311
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Couche — Courtois.

299

Frangois Louis Couche

Kupferstecher, Schüler seines Vaters Jacques und des Laffitte, geb. zu Paria 1782,
gest. daselbst den ö. October 1840.

I. Vor der Schrift.

1. La bataille d' Austerlitz. F. Gerard. gr. qu. fol.

2. BivjQuac en 1814. IT. Vemet. fol.

Mit Lefevre gestochen.

3. Translation de Voltaire au Pantheon francais — 11. Juillet 1791.
qu. 4.

4. Der Tod des Poniatowski. H. Verne! kl. fol.

Jacques Couche

Kupferstecher, Schüler des Le Vasscur, geb. zu Abbeville 1759.

Couche hat sich durch die Herausgahe des Galerie Royal (dite d'Orleans)
3 Bände mit 352 Kupferstichen Paris 1786—1808 einen Namen gemacht.

1. Jeune Martyre. G. Cagnacci. fol.

2. La Hollandaise sur son staeb. G. Dow. Gallerie Orleans, fol.

3. Le retour au gite. Morete. qu. fol.

4. Chemin de Cassel en Flandre. J. Breughel. qu. fol.

Anne Philiberte Coulet

Kupferstecherin zu Paris, geb. daselbst 1736, Schülerin von Ali am et und Lempereur.

1. Le rendez-vous ä la Colonne. N. Bergliem. gr. fol.

2. Les plaisirs champetres. P. J. Loutherbourg. qu. fol.

3. Les Pecheurs napolitains. J. Vemet. fol.

4. Incendie d'un port, J. Vemet. qu. fol.

5. Depart pour le marche. J. van Goyen. fol.

Antoine Jean Baptiste Coupe

Kupferstecher zu Paris, geb. daselbst 1784, Schüler von Hoger, arbeitete noch 1846.

I. Nur mit den Künstlernamen.

II. Mit Nadelschrift.

III. Mit vollendeter Schrift.

1. Friere ä une Madonne. H. V. IIaudebourt-Lescot. fol.

2. Le passage du Styx. Perie. qu. roy. fol.

Jacques Courtois

genannt Bourguignon, oder il Padre Giacomo Cortese, Schlachtenmaler und
Kadirer, geb. zu Saint-Hippolyte (Doubs) 1621. gest. in Rom den 14 Novbr. 1676 als
Jesuitenpater. — Robert-Dumesnil L. 199.

1. 8 Bl. Kriegsscenen. Nummerirte Folge. H. 4/y 2—4y,/. Br. 5"
11"'—6" 2"'. R.-D. 1—8.
loading ...