Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 307
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0319
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Öraeijvanger — Cranach. oOT

2. Zwei promenirende Damen, mit Sonnenschirmen, sich unterhaltend.
1853. EL 140 Mm., Br. 125 Mm.

Die Aetzdrücke sind vor dem Namen und der Jahrzahl.

3. Dorfstrasse mit reicher Staffage, links ein Wirthshaus. 1849
IL 76 Mm., Br. 98 Mm.

Die Aetzdrücke ebenso.

4. Gesellige Unterhaltung im Freien unter der Linde, rechts das
Dorfwirthshaus. EL 95 Mm., Br. 103 Mm.

Gijsbertus Craeijvanger

Genremaler und Iladirer zu Utrecht, geT>. daselbst den 21. October 1810, Schüler von

J. W. Pienem an.

1. 6 Bl. Eaux-fortes. Genredarstellungen aus dem Volks- und Sol-
datenleben. 4. 8.

2. Studienblatt mit Figuren, unten rechts ein galoppirender Reiter
in der Mitte ein Pferdekopf. 1843. qu. 8.

Renier Craeijvanger

Qenrernaler und Radirer, Bruder des Vorigen, geli. zu Utrecht 1812.

Die Köchin bei Soldaten in der Schanze. 4.

Lucas Cranach

der Vater, Historienmaler, Kupferstecher und Formschneider, geb. 1472 zu Cronach in
Franken (woher sein Name Cranach, denn sein eigentlicher Familienname war „Sünder"),
gest. zu Weimar den IG. October 1553. Cranach ist der Stifter der sächsischen Maler -
schule. — Lucas Cranach des Aeltern Leben und Werke, von Ch. Schuchardt.
2 Theile. Leipzig 1851. Bartsch VII. 273. Passavant IV. 1.

1. Die Busse des heil. Chrysostomus. 1509. IL 9" G'", Br. 7" 5'".
Sch. 1. B. 1.

Alte Abdrücke sind sehr selten. Die Platte existirt noch.

2- Kurfürst Friedrich III. der Weise und Johann I. der Beständige.
Halbfiguren unter einem Bogen. 1510. H. 4" 11'", Br. 4" 4"'
Scli. 2. B. 2.

Das Blatt gehört in das Wittenberger Heiligthumsbuch.

3. Friedrich III. der Weise. Halbfigur in einem Bogen. 1509.
IL 4" 8"', Br. 3" 3"'. Seh. 3.

4. Friedrich III. der Weise verehrt den heil. Bartolomäus. H. 6" 10'"
Br. 5" '.)"'. Seh. 4. B. 3.

5. Albrecht Kurfürst von Mainz. 1520. II. 6" 3"', Br. 4" 3"'.
Sch. 5. B. 4.

Ist nicht, wie Bartsch angiebt, eine Oopie nach Dürer's Blatt.

G. Mart. Luther als Augustinermönch. Aetherna ipse suae mcutis elc
1520. II. 3" 3"', Br. 4" 1"'. Sch. G. B. 5.

Es giebt neue Abdrücke.

20*
loading ...