Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 368
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0380
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
368

Dietrich.

29. Die wandernden Musikanten. In A. van Ostade's Manier. H. 6" 6'"

Br. 4" 6'". L. 80.

I. Ganz mit Plattengrat bedeckt. Die Platte hat die angegebene
Grösse. Sehr selten.

II. Die Platte nur 6" 4"' h. und 4" 5'" br. Auf der Tonne die Nr. 69.

III. Die Nummer wieder ausgeschliffen (Frauenholz).

30. Der Marktschreier, auf einem Gerüst. 1767. H. 6" 4'", Br. 5" 3"'.
L. 83.

I. Dem Harlekin fehlt die rechte Hand. Vor der doppelten Namens-
bezeichnung des Künstlers. Ausserordentlich selten.

II. Mit denselben. Selten.

III. Mit der Nr. 66.

IV. Diese Nummer -wieder gelöscht (Frauenholz).

31. Die Kuchenbäckerin. In Metzu's Geschmack. H. 5" Al", Br. 4" 1'".
L. 85.

I. Vor der Ueberarbeitung mit Bimstein. Von allergrösster Seltenheit.
II. Mit dieser Ueberarbeitung, wodurch an einigen Stellen ein tusch-
artiger Ton entstanden ist. Gleichfalls sehr selten.

32. Flache holländische Küstengegend. In P. Bout's Geschmack.
H. 6" 9'", Br. 10" 2"'. L. 118.

Einer der ersten Versuche des Meisters und von allergrösster Seltenheit.

33. Die Maulthiertreiber-Herberge, genannt die Weinlaube. In P. de

Laer's Geschmack. H. 7" 10;"7 Br. 10" 9"'. L. 123.

I. Keiner Aetzdruck. Der am rechten Plattenrand über dem Thor
sichtbare Theil einer mit der Bildfläche gleichlaufenden Mauer ist
ohne die mit dem Grabstichel gearbeitete horizontale Strichlage
und fast weiss. Von allergrösster Seltenheit.

II. Mit dieser Ueberarbeitung und die Plattenränder egalisirt. Selten.

III. Oben gegen links sieht man in der Luft unter den zwei Vögeln
einen beinahe senkrechten, drei Linien langen falschen Strich —
aber noch vor der Nr. 70. Fehlt Link. Selten.

IV. Mit der Nr. 70.

V. Die Nummer ausgeschliffen (Frauenholz).

34. Die badenden Nymphen in der Pelshöhle. In C. Poelemburg's Ge-
schmack. 1741. H. 7" 2"', Br. 10" 3"y. L. 136.

. I. Reiner Aetzdruck, sehr schwarz und im Vorgrund fast verätzt.
Aeusserst selten.

II. Die Platte durch Schleifen klarer gemacht. Selten.

III. Mit der Nr. 74 oben rechts.

IV. Die Nummer gelöscht (Frauenholz).

35. Venus mit Liebesgöttern in einer Landschaft. In Poelemburg's

Geschmack. 1742. H. 6" 10";, Br. 9" 9'". L. 137.

I. Der linke Fuss der Venus in Profil dargestellt. Von der aller-
grössten Seltenheit.

IL Der Fuss ist fast en face gebildet. Selten.

III. Mit der Nr. 72 oben rechts.

IV. Die Nummer gelöscht (Frauenholz).
loading ...