Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 399
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0411
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Dürer. 399

33. Das Wappen mit dem Todtenkopf. 1503. H. 8", Br. 5" 9"'. B. 101.

Ebenfalls vortreffliches Blatt. Die Mehrzahl der Abdrücke ist auf Papier
mit dem Kruge, doch gehen diesen jene auf Papier mit dem Ochsen-
kopf und der hohen Krone voraus.

34. Der kleine Cardinal Albert, Erzbisckof von Mainz. 1519. IL 5" 5"',

Br. 3" 9"'. B. 102.

Die ersten Abdrücke vor dein Text auf der Rückseite sind sehr selten
und bedeutend schöner als jene mit dem Text, die im Jahr 1526 ge-
zogen wurden. Jene haben Papier mit dem Wasserzeichen des kleinen
Reichsapfels.

35. Friedrich der Weise, Kurfürst von Sachsen. 1526. H. 7" 1"'}

Br. 4" 9"'. B. 104.

Alte Abdrücke dieses schönen Blattes haben im Papier das Wasserzeichen
des Kruges. — Die späten Abdrücke sind matt.

36. Erasmus von Rotterdam. 1526. H. 9" 3"', Br. 7" 2"'. B. 107.

In schönen und kräftigen Abdrücken selten. Die alten Abdrücke haben
Paijier mit dem Wasserzeichen des Kruges oder häufiger eines gekrön-
ten Schildes mit zwei Linien. Die Platte hat sich erhalten und wird
im Gabinet zu Gotha aufbewahrt.

Holzschnitte.

37. Der Tod Abel's. 1511. IL 4" 4'", Br. 3". B. 1.

Das Blatt gehört zu den grossen Seltenheiten. — Im Papier fand Haus-
mann das Zeichen der zwei verbundenen Thürme.

38. Die Anbetung der Könige. 1511. H. 10" 11"', Br. 8" 2"'. B. 3.

Die ersten Abdrücke dieses schönen Blatts haben Papier mit der grossen
hohen Krone oder dem Ochseukopf mit Kreuz und Blume. — In den
spätem Drucken hat der Stock oben in der Mitte des Querbalkens, der
das Dach trägt, einen Sprung.

39. 37 Bl. Die kleine Passion Christi. EL 4"8;"7Br. 3" 7'". B. 16—52.

Die ersten Ausgaben sind vor dem Text vom Jahr 1511, die zweiten mit
dem Text, die dritten sind wieder ohne Text. — Die Stöcke wanderten
aach Venedig, wo D. Bissuccio 1612 eine italienische Ausgabe mit
<; cdichten des M. Mero veranstaltete. Das Buch enthält complet
42 Bl. mit den Oustodeu A—L. - - Der grösste Theil der Stöcke wird
jetzt im britischen Museum bewahrt. Henry Cole hat 1844 eine neue
Ausgabe veranstaltet.

40. 16 Bl. Die grosse Passion Christi. iL 14" 2—T", Br. 10" 1—5'".
B. 4—15.

I. Vor dem Text.
II. Mit dem Text 1511.

III. Wieder ohne Text. — Spätere Editionen sind die von Koppmayer
in Augsburg 1675 und die Ulmer 1680.

41. Die Ii. Jungfrau auf der Rasenbank. 1526. H. 5" 5"'; Br. 4" 2"'. B. 98.

Das Blatt ist dadurch von besonderm Interesse, weil es anerkannt von
Dürer selbst geschnitten ist.

42. Die heil. Jungfrau, von zwei Engeln gekrönt. 1518. H. 11" 2"',

Br. 8". B. 101.

Die alten, vollkommen reinen Abdrücke sind selten, da der Stock bald
Sprünge bekam.
loading ...