Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 419
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0431
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
A. van Dyck. 419

2 a. Die heilige Familie. Autoni van Dyck inv. H. 4;/ 10y//, Br. 3" 9"'.

3. Joannes BrenglieL, Antverpiae Pictor etc. H. 8" 11"', Br. 5" 8"'.
Carp. 1.

I. Reiner Aetzclruck. Vor der Schrift, vor dem Hintergrund und vor
den Einfassungslinien. Yon grösster Seltenheit.

II. Vor der Schrift, ein Theil des Hintergrundes hinzugefügt, die Ein-
fassungslinien leicht mit der Nadel gerissen.

III. Mit der Schrift, aher vor G. H. (Gilles Hendrix's Adresse). Aeusserst
selten.

IV. Mit G. H. Sehr selten.

V. Der Hintergrund ist ganz beschattet mit horizontalen Strichen. Sehr
selten.

VI. Die Buchstaben G. H. gelöscht. — Die Platte existirt noch.

4. Petrus BrengheL Antverpiae Pictor etc. H. 9", Br. 5" 9"'. C. 2.

I. Vor der Schrift und den Einfassungslinien. Probedruck. Aeusserst
selten.

II. Mit der Schrift, aber vor G. H. Sehr selten.

III. Mit G. H. Aeusserst selten.

IV. Das letzte Wort der Schrift: Prospectuum ist in Actionum abgeän-
dert. Selten.

V. Die Buchstaben G. H. gelöscht. — Die Platte existirt noch.

5. Antonius Cornelissen Pictoriae Artis Amator Antverpiae. Von
L. Vorsterman beendet. H. 9", Br. 5" 10y;/. C. 3.

I. Reiner Aetzdruck und vor der Schrift. Kleid, Arm und Körper sind
nur angedeutet. Aeusserst selten.

II. Die Platte von Vorsterman beendet. Mit dem Titel Antonius Cor-
nelissen, dem Namen des Malers und M. van den Enden's Adresse.
Sehr selten.

III. Ebenso; unter A. vanDyck's Namen ist der Name L. Vorsterman sculp.
hinzugefügt. Sehr selten.

IV. Der Titel in zwei Zeilen und vermehrt. Die Adresse des M. van den
Enden gelöscht. Mit G. H. Selten.

V. Die Buchstaben G. H. gelöscht.

6. Anton van Dyck. Von J. Neeffs vollendet. H.8;'9;", Br. 5" 9'".
C. 4.

I. Reiner Aetzclruck. Nur der Kopf und leichte Andeutung des Kleides.
Von der grössten Seltenheit.

II. Die Platte von J. Neeffs vollendet. Die Büste auf einem Sockel mit
der Inschrift Icones Principum Virorum Doctorum etc. Mit der
Adresse des G. Hendrix 1645. Sehr selten.

III. Ebenso, aber die Jahrzahl 1645 gelöscht. Selten.

IV. Die Adresse des G. Hendrix gelöscht und durch jene des Verdussen
ersetzt.

7. Erasmus Rotterdamus. IL 9", Br. b"-9"'. C. 5.

1. Vor der Schrift und Einfassungslinie. Aeusserst selten.

II. Mit dem Titel und der Einfassungslinie. Sehr selten.

III. Mit G. H. und den Worten Ant. van Dyck fecit aqua forti. Selten.

IV. Die Buchstaben G. H. gelöscht.

27*
loading ...