Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 431
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0443
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Eflelinck.

431

Kreuz mit den Engeln. Grosses Capitalblatt von 2 Platten. C.
le Brun. H. 960 Mm., Br. 645 Mm. R.-D. 17.

I. Vor der Adresse von Drevet. Im Namen des Stechers hinter der
Dedication fehlt der Buchstahe c vor dem k.

II. Mit diesem c, so dass der Name jetzt geschrieben ist „Kdelinck".

III. Mit der Adresse Et se vend a Paris chez P. Drevet etc. im ITutei-
rand. — Die Platte existirt noch im Besitz des Kupferstichhändler«
Pillot in Paris.

Auch ein Probedruck, wo die untere Hälfte fast nur noch Contonr ist,
ist bekannt.

LU. St. Ludwig auf den Knien vor dem Kreuz und der Dornenkrone.
Qu' II s'elevoit etc. C. le Brun. H. 552 Mm, Br. 400. R.-D. 28.

11. St. Carl Borromeus. C. le Brun. H. 565 Mm., Br. 403 Mm.
R.-D 29.

I. Vor der Inschrift in der Marge. Sehr selten.
II. Mit dem Vers: Saeuit diraLues etc. und der Dedication an C. leBrun.

III. Mit der Bordüre anstatt der einfachen Einfassungslinie der beiden
vorigen Abdrücke, aber vor der Adresse.

IV. Mit Drevet's Adresse.

V. Die Worte der Adresse „rueduPoin deuant les Mathurins" gelöscht.

12. St. Magdalena. (Das Bildniss der La Valliere.) Magdala dum
gemmas etc. C. le Brun. IL 545 Mm, Br. 393 Mm. R.-D. 32.

Berühmtes Hauptblatt.

I. Vor der Bordüre, vor der Schrift, nur die Künstlernamen leicht an-
gelegt. Aeusserst selten.
II. Diese Namen mit dem Grabstichel nachgestochen.

III. Mit dem Vers, Magdala dum gemmas im Unterrand, aber noch vor
der Bordüre.

IV, Mit der Bordüre.

V. Mit Drevet's Adresse rechts im Unterrand: a Paris chez P. Drevet etc.

VI. Vor den Worten „a Paris" dieser Adresse steht: se vend a Paris
chez P. Drevet etc.

VII. Die Worte. der Adresse ,,'rue du Pom devant les Mathurins" sind
durch „aux Galleries du Louvre" ersetzt.

Es giebt eine Copie von Flipart.

13. Die Familie des Darius zu Füssen Alexander des Grossen, ge-
nannt „La tente de Darius." C. le Brun. Grosse Composition
von 2 Bl. EL 678 Mm., Br. 900 Mm. R.-D. 42.

Berühmtes Hauptblatt, welches zur Folge der Alexanderschlachten von
Au dran gehört.

I. Vor der vierten Schriftzeile „Graue par — en l'annee 1661" auf
dem einen, und „0 Eri incidrt — anno 1661" auf dem andern Blatt.
Aeusserst selten.

II. Mit dieser vierten Zeile, aber vor Goyton's in Punkten ausgedrück-
tem Namen. Sehr selten.

III. Mit diesem Namen bei dem Wort clemence.

IV. Dieser Naine ist begleitet von neun Punkten, auf dem rechten Bk

V. Goyton's Name und die Punkte sind verschwunden an der bezeichne-
ten Stelle, dei selbe Name erscheint zum zweiten Male, aber an an-
dern Stellen, auf dem linken Blatt bei der Jahrzahl lg61 , auf dem
rechten in der Ecke der Marge verkehrt.
loading ...