Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 432
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0444
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
432

Edelinck.

VI. Dieser Name ist kaum mehr sichtbar, aber man bemerkt im rechten
Seitenrande des rechten Blattes zwanzig Punkte in der Höhe von
132 Mm. der Platte.

Die Platte ist im Louvre.

14. Der Kampf zwischen vier Reitern um die Fahne. L. da Vinci
(nach der Zeichnung von Rubens). Ii. 476 Mm., Br. GlO Mm.
R.-D. 44.

I. Vor aller Schrift.

II. Mit der Schrift, d. h. mit den Künstlernamen.

III. Petouchirt. Mit drei Punkten auf dem Säbel des zweiten der Reiter
links. — In den späteren Abdrücken sind diese Punkte fast ganz
verschwunden.

Die Platte ist im Louvre.

15. P. V. .Bertin, mit den Figuren der Malerei und Sculptur. N. de Lar-
gilliere p. Coypel jun. del. H. 492 Mm, Br. 330 Mm. R.-D. 149.

I. Vor aller Schrift. Sehr selten.

II. Mit den Namen der Künstler, aber vor der Dedication an den Dar-
gestellten.

. III. Mit dieser Dedication im Unterrand, sowie mit der Adresse des J.
van der Brüggen. —

Ein Probedruck, wo das Portrait nur in Umrissen, ist bekannt.

IG. Jacobus Benignus Bossuet Episcopus Meldensis etc. Halbfig. H. Ri-
gaud. H. 252 Mm., Br. 192 Mm. R.-D. 156.

I. Vor dem Punkt hinter dem Wort Rigault.

II. Mit einem Punkt.
III. Mit zwei Punkten.

17. P. van Bouc, Maler. Halbfig. mit Palette und Pinseln. H. 321 Mm.,
Br. 201 Mm. R.-D. 157.

I. Vor dem Sockel unten und vor den Künstlernamen Van Bouc und Ede-
linck scul. Sehr selten.
II. Mit diesen Namen und dem Sockel.
III. Mit Drevet excud. rechts im Rand.

18. Philippus de Champaigne Bruxellensis Pictor etc., in einer Land-
schaft. Se ipse. 1676. H. 395 Mm., Br. 327 Mm. R.-D. 164.

Schönes Blatt.

I. Vor dem fast perpendiculären Stichelglitscher an der Luft und dem
Laub links zwischen dem Stamme des kleinen Baumes und dem
Rücken des Dargestellten.

II. Mit diesem Glitscher.

Es giebt Probedrücke vor manchen Arbeiten und vor aller Schrift.
Die Platte ist im Louvre.

19. Rene Des-Cartes Chevalier Seigneur du Perron. Der berühmte
Philosoph. F. Hals. H. 277 Mm., Br. 201 Mm. R.-D. 181.

I. Vor: Se vend ä Paris chez Chereau le jeune etc.
II. Mit dieser Adresse.

20. Martinus van den Baugart (gallis Des Jardins) Bredanus. Scni-
ptor Regina etc. Kniest. H. Rigaud. H. 465 Mm., Br. 349 Mm.
R.-D. 182.
loading ...