Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 455
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0467
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Epicier — Erhard.

455

Epicier

Siehe Lepicier.

Benedetto Eredi

Kupferstecher und Kunsthändler zu Florenz, geb. um 1750.

1. Judith und Holofern. F. Furino. qn. fol.

2. Die Ehebrecherin vor Christus. A. Bronzino. gr. fol.

3. Die Verklärung Christi auf Tabor. Raphael. Für Cecchi's Werk.
1778. gr. fol.

4. Der Tod der heil Cacilia. V. Salimbeni. 1779. gr. fol.

5. 14 Bl. Das Leben Johannes des Täufers, mit den Cardinaltugcn-
den, nach A. del Sarto's Fresken im Kloster della Compagnia
dello Sealzo zu Florenz. Mit Cecchi gest. gr. qu. fol. Hauptfolge.

6. Galatea. L. Giordano.

Johann Christoph Erhard

Landschaftsmaler, Zeichner und geistvoller Radirer, Schüler des A. Gabler, geb. zu Nürn-
berg den 21. Febr. 1795, gest. zu Rom den 20. Jan. 1822. — Das Werk des J. C. Erhard
beschrieben durch A. Apell. Dresden 1866, wo genau die Aetzdrücke speeificirt sind, die
hier aufzuzahlen und zu allgemeiner Verständlichkeit zu beschreiben, viel zu weit führen

würde.

1. 6 Bl. Die süddeutschen Ansichten. 1817. 19. 1. In Nürnberg.
2. Am Stadtgraben zu Nürnberg. 3. An der Stadtmauer zu
Regensburg. 4. Auf der hohen Vcste in Salzburg. 5. Bei Tuln.
6. Am Canal in Wien. H. 3" 11"' — 4" Q'", Br. 6" 4 — T".
A. 3 — 8.

2. In Graefenberg. 1815. H. 6" 1'", Br. 5" 8"'. A. 9.

3. 6 Bl. Ansichten aus den Umgebungen des Schneeberges, Verlag
von Kettner. 1818. 1. In den Ruinen von Stahremberg. 2. Bei
Buchberg. 3. In Buchberg. 4. Bei Muckendorf. 5. Der Schnee-
berg vom Klostertbal aus. 6. Eingang in das Gutteusteiner Thal.
H. 6" 1—3"', Br. 7" 10'" — 8". A. 11 — 16.

4. Im Höllenthal. 1818. H. 11" 8"', Br. 10" 3'". A. 27.

5. 4 Bl. Die Umgebungen von Fülnek in Mähren, dem Ritter C. v.
Badenfeld dedicirt, 1818. 19. F. Scheyerer p. H. 10" 1—2'",
Br. 14" 5—T". A. 28—31.

Selten.

6. Der Georgenberg bei Schwaz in Tyrol. Zum Coloriren bestimmt.
IL 13" 10'", Br. 20" 3";. A. 35.

Sehr selten.

7. 2 Bl. Das Gespräch an der gothischen Säule. Die Denksäule
loading ...