Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 477
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0489
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Farrugia — Paucci.

477

4. Die Comniunion des sterbenden St. Hieronimus. D. Dominichino.
1702. gr. fol.

5. Die Versuchung des Ii eil. Antonius. A. Carracci. fol.

6. Der Tod des heil. Franziscus Xaverius; in den Wolken Engel-
gruppen. J. B. Gau Iii. gr. fol.

7. Die Caritas, mit drei Kindern. G. Reni. fol.

8. Innocent le Masson, General des Karthäuserordeus. Halbfig. fol.

Giovanni Farrugia

Kupferstecher von Malta, Schüler von Longhi, geh. um 1S10.

La Madonna dei Garofanj, Madonna mit der Nelke. Raphael. 1829.
fol.

Pierre Fatoure und G. Giovane

Diese Namen stehen auf Blättern der französischen Schule, welche um 1609 entstanden.
liobert-Dumesnil VI. 142 vermuthet zwei Künstler und denkt sich den ersten als den
Zeichner, den zweiten als den Stecher. Er fügt hinzu, dass G. Giovane sich auch Gabriel
le Jeune nannte und Schüler von Du Breuil gewesen sein soll. Bartsch vermuthet, dass
Giovane und Juvants, dem wir später als Schüler des Maratti begegnen, eine Person sei,
Juvants hiess aber mit Vornamen Francesco, nicht Gabriel. Waren es vielleicht Vater und
Sohn? — Nach Basan ist P. Fatoure geb. zu Venedig 1584, war Schüler von G. Cesari
und M. A. da Caravaggio, und starb in Malta 1G29.

1. Christus am Kreuz zwischen den Schachern. 1609. H. 240 Mm.,
Br. 142 Mm. R.-D. 1.

2. Die Jünger zu Emaus. M. A. da Caravaggio. Firmat et ascen-
dit etc. H. 220 Mm., Br. 300 Mm. R.-D. 2.

3. Christus erscheint Magdaleua als Gärtner. Noli me tangere etc.
Du Breuil. H. 409 Mm., Br. 330 Mm. R.-D. 3.

4. Die Ausgiessung des heil. Geistes. Omnis Spiritus laudat domi-
num. Idem. H. 310 Mm., Br. 252 Mm. R.-D. 4.

Carlo Faucci

Kupferstecher und Radirer, Schüler von C. Gregori, geh. in Florenz 1729, ging später
nach London, wo ihn Boydell beschäftigte, gest. 1784. aet. 5(1. — Sein Bruder Bai m ond o

war ebenfalls Kupferstecher.

1. Die Verstossung der Hagar. P. da Cortona. fol.

2. Die Anbetung der Hirten. P. da Cortona. fol.

3. Krönung der heil. Jungfrau. Rubens, fol.

4. S. Girolamo in deserto. J. Spagnoletto. fol.

5. Amor in einer Landschaft schlafend. G. Reni. fol.

6. Egeria den Tod des Nuraa beweinend. F. Vieira. 1761. gr.
qn. fol.

7. Antonio Domenico Gabbiani. Halbfig. Se ipse. 1751. fol.
loading ...