Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 563
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0575
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Gensler — Gentile. 563

Jacob Gensler

Genremaler und Radirer, geb. zu Hamburg 21. Jan. 1808, gest. daselbst 26, Jan. 1845, Schüler
von Hachau, Gr. Hardorff und W. Tischbein. — Andresen, Maler-Radirar III. 42.

1. Der Kirchhof (Kirche zu Elstorf), mit Leichenzug. Ii. 7" 11'",
Br. 10" 2//;. A. 1.

I. Nur mit: Jacob Gensler fec. 1840.

II. Mit der weiteren Schrift und Adresse des Hamburger Kunstvereins,
1849, aber mit dem falschen Namen „Hudtwatcker." Selten.

III. Dieser Name richtig in „Hudtwalcker" corrigirt.

IV. Die Adresse des Kunstvereins zugelegt.

2. Die Matrosen vor der Schenke. Buddeus-Album. 1842. H. 9"
3"', Br. 1" 4";. A. 2.

I. Nur mit Jacob Gensler fec. 1842.

II. Mit der Adresse des Verlegers J. Buddeus und Druckers Schulgen-
Bettendorf.

III. Mit dem gestochenen Namen „Jacob Gensler" zwischen diesen
Adressen.

IV. Die Adresse des Druckers zugelegt.

3. Holsteinische Dorfpartie mit Staffage bei der steinernen zur An-
höhe führenden Treppe. 1835. H. 8" 5;//, Br. 6" 1"'. A. 4.

Selten.

Martin Gensler

Architektur-, Genremaler und Radirer, Bruder des Vorigen, geb. in Hamburg 9. Mai 1811,
Schüler von Räch au und seines Bruders Günther. — Andresen, Maler-Radirer III. 52.

1. St. Johanneskloster in Hamburg. 1831. H. 6" 6/;/, Br. 4" 8'".
A. 1.

2. Der Gelehrte des Mittelalters. Buddeus-Album. 1842. H. 8" 6>;;,
Br. 6" 11"'. A. 2.

I. Vor aller Schrift.

II. Mit den Adressen des Verlegers J. Buddeus und Druckers Schulgen-
Bettendorf.

III. Zwischen diesen Adressen der gestochene Name des Künstlers.

IV. Die Adresse des Druckers ausgeschliffen.

3. Der liebste Buhle, den ich hau, er liegt beim Wirth im Keller.
Randzeichnung für Lieder und Bilder, Düsseldorf 1844. H. 8",
Br. 6" 6"1. A. 3.

I. Vor dem Text.

Antonio Gentile

Goldschmidt und Radirer zu Rom, geb. in Faenza 1519, gest. 1G09.

Das kostbare silberne Kreuz auf dem Hochaltar des St. Peter in
Rom, ein Geschenk des Cardinais Farnese 1582, nach Zeich-
nungen des Michel Angelo. H. 169 Cent., Br. 58 Cent.
Sehr selten.

36*
loading ...