Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 588
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0600
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
588 Gmelin.

3. Friedr. Gottl. Berger, Graveur. Kniestück im Lehnsessel nach
links, mit Zeiehnenmappe und Oayon in den Händen. 1748.
H. 165 Mm., Br. 145 Mm.

4. Portrait eines Zeichners hinter einem Tisch sitzend, mit gestreif-
ter Haube. 1747. H. 230 Mm., Br. 157 Mm.

5. General von Rothenburg. Kniestück, stehend, links sein Helm.
H. 230 Mm., Br. 173 Mm.

6. Lieberkülm. Kniestück, sitzend, rechts ein Sphäroid. 1750. H.
175 Mm., Br. 155 Mm.

7. Carl Phil. Glume, Bildhauer. Halbfigur mit Cirkel und Büste.
1750. H. 155 Mm., Br. 130 Mm.

8. 9. 2 Bl. Die Eltern des Künstlers. Kniestücke im Lehnsessel,
der Vater mit Stock, die Mutter mit Buch im Schoos. 1748.
H. 155 Mm., Br. 130 Mm.

10. Junge Frau mit Sonnenschirm. Halbfigur. 1749. H. 130 Mm.,
Br. 108 Mm.

11. Der rauchende Bauer. Brustbild. 1748. H. 110 Mm., Br. 110 Mm.

12. 8 Bl. Die Kinderbüsten. H. 100 Mm., Br. 85 Mm.

Wilhelm Friedrich Gmelin

Zeichner, Radirer und Stecher im Landschaftsfach, Schüler von C. van Mechel, geb. zu
Badenweiler 1745, ging 1788 nach Rom und starb hier am 22. Sept. 1820.

I. Nur mit dem geritzten Namen des Stechers.
II. Nur mit den Künstlernamen.

III. Ebenso und mit dem Wappen, wenn die Blätter Dedication haben.

IV. Mit Nadelschrift.

V. Mit vollendeter Schrift.

1. Die Mühle (il molino), nach Claude Lorrain's berühmtem Bilde
im Palast Doria. 1804. qu. roy. fol.

2. Der Tempel der Venus (Templum Veneris), nach Claude Lor-
rain's Bild in derselben Gallerie. 1805. qu. roy. fol.

Gegenstück zum vorigen Blatt und beide im Verlag vom Stecher und
von Artaria in Mannheim.

3. Aci e Galatea, nach Claude Lorrain's Bild in Dresden, qu.
roy. fol.

4. Fuga in Egitto. Die Landschaft mit der Flucht nach Egypten,

nach desselben Bild in der nämlichen Gallerie. qu. roy. fol.

Gegenstück. Der Künstler, durch die Revolution aus Rom vertrieben,
zeichnete beide Bilder an Ort und Stelle.

5. I sepolchri di Pussino, nach N. (?) Poussin's Bild in der Gallerie
Falconieri zu Rom. 1814. qu. roy. fol.

6. II temporale del Pussino, nach C. Poussin's Bild im Palast
Colonna. 1813. qu. roy. fol. Gegenstück.
loading ...