Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 592
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0604
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
592

Goethe — Goldfriedrich.

ftirnembsten Historien des uralten streitbaren vnd beruffenen
Volcks der Sachssen etc. 1597. 2 Theile mit 59 und 61 histo-
rischen Darstellungen. H. um 6" 6"' und Br. 9" 3;;/. A. 1.

3. 6 Bl. Die Landschaften mit der Staffage aus dem Leben Abraham's.
H. 1" 2", Br. 11" 2"'. A. 12—17.

4. 4 Bl. Die Grotesken. 1596. Jäger, Vogelsteller, Fischer, Musiker.
H. 10" B'", Br. 6" 9/yy—1" V". A. 8—11.

Joh. Wolfgang v. Goethe

der berühmte Dichter, geb. zu Frankfurt a. M. 28. Aug. 1749, gest. in Weimar 22. Märt 1832.

1. Die Buine bei Tannroda, qu. fol.

Unter Göthe's Kadirungen das grösste und seltenste Blatt.

2. Landschaft mit Wasserfall, nach Thiele. Mr. Herrmann dedi-
eirt. 4.

3. Andere Landschaft nach Thiele. Mr. Goethe (Vater) dedicirt. 4.

Etienne Pierre Adrien Gois

Bildhauer, Maler und Radirer, geh. zu Paris 1. Jan. 1731, gest. 1823, Schüler von Jeaurat
und Sloodtz. — P. de Baudicour I. 142.

1. 4 Bl. Die Findling Mosis. Die Tochter des Jephta. Rückkehr
des jungen Tobias. Tobias giebt seinem Vater das Gesicht wie-
der. H. 194. 197. 202 Mm., Br. 129 Mm. B. 1—4.

2. Die Einnahme Jerusalems durch Nebukadnezar. H. 286 Mm.,
Br. 421 Mm. B. 7.

Sehr selten.

3. Cambyses straft die ungerechten Richter. H. 386 Mm., Br. 595
Mm. B. 8.

Sehr selten.

4. LAvare pensif. H. 204 Mm., Br. 123 Mm. B. 12.

John Goldar

Zeichner und Kupferstecher zu London, für den Verlag von Boydell beschäftigt, geb. zu

Oxford 1729, gest. um 1790.

1. 4 Bl. Modern love. The elopment. The honey moon. Discordant
matrimony. J. Collett. 1782. qu. fol.

2. 2 BL The mutual embrace. The unlucky attempt. J. Collett.

Ernst Goldfriedrich

Maler und Kupferstecher, geb. zu Dresden 25. Juni 1832, gest. daselbst 23. Sept. 1868,

Schüler von M. Steinla.

1. Die drei Marien am Grabe. C. Peschel. 1863. gr. qu. fol.
I. Vor der Schrift. Noch nicht im Handel erschienen.
loading ...