Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 609
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0621
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Grebert — Grebber. 609

3. The Waterloo-banquet at Apsley house. W. Salt er. roy. fol.

4. 5. 2 Bl. The life and the death of Buckingham (Tafelfreuden).
A.i L. Egg. qu. fol.

6. The first ear-ring. D. Wilkie.

7. The musiciens. C. W. E. Dietrich, gr. fol.

8. The children in the wood. J. H. Ben well. fol.

9. The grocer's shop. G. Dow.

In der Koyal Gallery, London 1839.

10. First day of oysters. A. Frais er.

In Finden's Royal Gallerie 1840.

11. Peace and war. Rubens.

In der National-Galery, London 1840.

Jules Grebert

Zeichner, Kupferstecher und Kadirer zu Paris, im Landschaftsfach , trug läij einen akadem.

Preis davon.

1. Diogene. Lanclscbaft mit Diogenes. N. Poussin. gr. qu. fol.

I. Vor der Schrift
II. Mit Nadelschrift.
III. Mit vollendeter Schrift.

2. Souvenir du Dauphin e. Radirt. qu. fol.

Pieter de Grebber

Historienmaler"und Radirer in Rembrandt's Geschmack, Sohn des Franz de Grebber,
Schüler seines Vaters und des H. Goltzius, geb. zu Harlem um 1590, gest. 11,11 1656. —
Seine Radirungen kommen sehr selten vor.

1. Susanna im Bade. Constans. 1655. fol.

2. Christus und die S;unariterin. Dicit ei mulier etc. fol.

I. Vor dem Namen .des Künstlers.

3. St. Johannes der Täufer. Hirsuti — loqui. fol.

4. St. Magdalena, sitzende Halbfigur, nach links. Ante pedes tibi
tunc etc. fol.

5. St. Magdalena in Gebet vor dem Crucifix. Halbfigur nach rechts.
Dico tibi remittuntur etc. fol.

6. Der reuige Petrus. S. Petri plorans effigies Territus bifida etc. fol.

7. Der heil. Hieronymus, in der Höhle schreibend, fol.

8. Cornelius Arnoldi presb. obiit An. 1613 etc. Sesqui anno lustriq
etc. Rubens, fol.
loading ...