Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 617
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0629
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Grimalcli — Grimm. ß|7

5. Pierre Barbareau, Theolog. PL. de Champagne, fol.

6. Jacques Coeur — Surintendant de Finanzes. fol.

7. Jehan Bureau, Chevalier, Maire de Bordeaux, fol.

Alessandro Grimaldi

Historienmaler und Radirer zu Rom, Schüler seines Vaters Giovanni Francesco.

XIX. 262.

1. Die eherne Schlange. EL 10" T", Br. 7" 4'". Fehlt B.

Sehr selten.

2. Die Allegorie auf die Religion. H. 6" 1"', Br. 4" T".

Selten.

Giovanni Francesco Grimaldi

il Bolognese, Landschaftsmaler und Radirer, gehildet in der Schule der Carracci,
geh. zu Bologna 1606, gest. in Rom 1680. — Bartsch XIX. 83,

1. 8 Bl. Die Folge der runden Landschaften. EL u. Br. 7" 2"'.
B. 1—8.

2. Die Ruhe auf der Flucht nach Egypten. H. 12" 7";; Br. 8" 2'".
Br. 15.

3. Die Landschaft mit den drei würfelnden Männern. EL 9", Br.
12" 2'". B. 38.

I. Vor der Bezeichnung An. Carac. links im Unterrand.

4. Die Landschaft mit St. Magdalena in Busse. H. 10", Br. 14" 2"'.
B. 43.

I. Vor llossi's Adresse.
II. Mit derselben.

III. Mit An. Carac. und dem cum priv. hinter ßossi's Adresse.

5. Die Landschaft mit den Satyrn und Nymphen. Titian. 14. 10"
2"', Br. 15". B. 44.

6. Die Landschaft mit der Taufe Christi. IL 11" 10"', Br. 16" 8'".
B. 48.

7. Die Landschaft mit St. Franciscus, der die Wundenmaale erhält.
EL 12", Br. 16" 10"'. B. 50.

8. Die Landschaft mit der Flucht nach Aegypten. EL 12", Br. 17".
B. 51.

Ludwig Emil Grimm

Maler und Radirer, Professor an der Akademie zu Cassel, geh. zu Hanau 1792, gest. in
Cassel den 4. April 1863, Schüler von C. Hess.

1. St. Elisabeth empfängt sterbend das heil. Abendmahl, qu. fol.

2. Der Schutzengel. 1819. 8.

3. Albrecht Dürer's Grab am 6. April 1828. qu. fol.

— Bartsch

B. 1.
loading ...