Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 621
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0633
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Gruner.

021

Ludwig Gruner

Zeichner und Kupferstecher, Professor an der Akademie zu Dresden und Director des Kö-
niglichen Kupferstichcabinets daselbst, geb. zu Dresden 24. Febr. 1801, Schüler von G. E.
Krüger, dann von Longhi und Anderloni, unter deren Leitung er zwölf Jahre ar-
beitete, durch eine Heise in Spanien, einen fünfjährigen Aufenthalt in Rom his 1841 voll-
endete der Künstler seine Ausbildung, ein längerer Aufenthalt in London bis zum Jahre
1806 rief eine Reihe tüchtiger Werke hervor. 1856 wurde er als Director des Königlichen
Kupferstichcabinets nach Dresden berufen und 1858 erhielt er. die Professur für Kupfer-

stechorkunst an der Akademie.

1. Gott erscheint Moses im feurigen Busch, nach Raphael's Decken-
fresco im Zimmer des Heliodor. qu. fol.

2. Moses und die Töchter Jethro am Brunnen. F. Overbeck. 1837.
gr. qu. fol.

I. Vor der Schrift.
II. Mit Dedication an Overbeck.

3. Moses als Kind, nach Murillo's Bild in der Gallerie des Herzogs
von Devonsliire.

4. Ilagar und Ismael in der Wüste. F. Overbeck, kl. 4.

I. Vor der Schrift.

5. Die Anbetung der Hirten, nach dem Fresco des C. Vogel v.
Vögelst ein in Pillnitz, kl. fol.

6. La Madonna de'Ansidei. Raphael. 1856. gr. fol.

I. Epreuves d'Artiste, nur mit dem gerissenen Namen des Stechers.

II. Mit: From the Original picture etc.

III. Mit der Dedication an den König von Sachsen in offener Schrift.

IV. Mit Linien in den Worten: La Madonna de'Ansidei.

Gruner hat denselben Gegenstand früher in kleinem Maassstahe auch
für den Atlas zu Passavant's Raphael gestochen.

7. Maria mit dem Kinde. B. Pinturicchio. 4.

I. Vor der Schrift.

8. Pax vobis. Christus in halber Figur, nach Raphael's Bild bei
Graf Tosi in Brescia. 1835. 4.

I. Vor der Schrift.

9. Ghrists agony in the garden. Raphael. 1849. qu. fol.

I. Vor der Schrift.

< rruner hat denselben Gegenstand auch früher für Passavant's Raphael
gestochen. Dieses Blatt hat die Unterschrift: Christus auf dem
Oelberg.

10. The conversion of SauL nach der Tapete Raphael's im Vatican,
1864 für die Arimdel Society gestochen, gr. qu. fol.

11. Die Steinigung St. Stcphan's, ebenfalls nach Raphael's Tapete.

12. Vision of ;i knight, nach' Raphael's Bild in der Nationalgallerie
• zu London, fol.

I. Vor der Schrift.

Gruner stach denselben Gegenstand auch früher für Passavant's Ra-
.;. pkael, dieses Blatt hat die Unterschrift: Die Vision eines Rätters!
loading ...