Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 658
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0670
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
658 Heince — Heinze.

Zacharias Heince

Historienmaler und Radirer zu Paris, wahrscheinlich ein Glied der Schweizer Künstlerfamilie
Heinz, geh. 1611, gest. 1669. — Robert-Dumesnil Y. 131.

1. Die schmerzenreiche Mutter Christi. Primaticcio. H. 203 Mm.,
Br. 128 Mm. K.-D. 1.

2. Kinder-Bacchanal. Primaticcio. H. 188 Mm., Br. 142 Mm.
R.-D. 2.

Carl Friedr. v. Heinecken

Dilettant, Reichsritter auf Alt-Döhern in der Niederlausitz, Sohn des "berühmten Kunst-
schriftstellers, und Schüler von A. de St. Au hin.

1. Genien in einer Landschaft mit Fisch- und Vogelfang beschäftigt.
Dietrich. H. 2" 2"', Br. 4" 6'". Artiges Blättchen.

2. Das musicirende Schäferpaar. Dietrich. H. 2" 6'", Br. 4" 4'".

3. Der Kunstfreund selbst. Brustbild in Medaillon. A. de St. Au bin.
1770. H. 6" 8"', Br. 4" 8"'.

4. Die Mutter desselben. Brustbild in Medaillon. A. de St. Au bin.
1770. H. 6" 8'", Br. 4" 9"'.

Johann Philipp Heinel

Landschafts-, Genremaler und Radirer, geh. 21. Oct. 1800 zu Bayreuth, gest. in München
29. Juli 1843, Schüler von Langer. — Andresen, Maler-Radirer I. 164..

1. Der Dudelsackpfeifer, am Volksfest 1835 zu Nürnberg. H. 4"
10'", Br. 4" V". A. 1.

2. Zwei oberbayerische Mädchen, im Freien sitzend. 1840. H. 5"
V", Br. 6" 1'". A. 3.

3. Die Sennerin. 1842. H. 1" 2"', Br. 5" 11'". A. 4.

4. Die Burgruine Neudeck. H. 7" 10"', Br. 11" 5"'. A. 5.

5. Rabeneck. H. 8" 3'", Br. 11" 11"'. A. 7.

Joseph Heinz

der Jüngere, Historienmaler und Radirer zu Venedig, Sohn und Schüler des altem J. Heinz,
sowie von M. Gondelach in Augsburg, gest. 1655.

Geschichte des wunderthätigen Mariabildes zu Loretto. qu. fol.
In alten Abdrücken sehr selten.

Albert Heinze

Kupferstecher in Linienstich und Mezzotinto, zu Berlin, geb. in Gersdorf hei Crossen a. d. Oder

1826, Schüler von G. Lüderitz.

I. Epreuves d'Artiste.
II. Vor der Schrift.
III. Mit der Schrift.

1. Die heilige Nacht. A. Correggio.

2. Die unbefleckte Empfängniss. Murillo.
loading ...