Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 734
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0746
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
734

Kellen — Keller.

5. Ein Künstler in einer Landschaft, mit Portefeuille unter dem Arm
(der Maler Rykelykhuysen).

David van der Kellen

Sohn des Vorigen, Maler und Radirer, geb. zu Utrecht 2. Jan. 1827, Schüler von B. van
Straaten, W. P. Hovenaar und J. A. Krusemari.

1. Der Bauer bei dem Advocaten. H. 150 Mm., Br. 118 Mm.

2. Der sein Bein verbindende Soldat. H. 150 Mm., Br. 110 Mm.

3. Die beiden Mönche in der Zelle. EL 150 Mm., Br. 110 Mm.

4. Nederlandsche Oudheden. Verzameling van Afbeeldmgeu der voor

Wetenschap, Kunst en Nyverheid meest belangryke voorwerpen

uit vroegere tyden etc. Zwei Serien, jede zu 20 Lieferungen ä

5 Bl. Amsterdam F. Buffa 1860.

Es giebt auch eine französische Ausgabe: Anticprites des Pays-Bas. Choix
dAntiquites remarquables du 13 au 18 Siecle etc. 97 Planches. et de-
scription. La Haj'e 1861.

Georg Keller

Maler und Radirer, geb. zu Frankfurt a. M. 1576, gest. in Nürnberg (?) um 1640. Schüler
von Ph. U ff enb ach. Keller's Radirungen sind ziemlich zahlreich, doch meist nur histo-
rische Gelegenheitsproducte für buchhändlerische Werke.

1. Johan von Munster zu Vortlage. 1618. Kniestück. 4.

2. Architektur des neuen Schlossbaues St. Johannesburg zu Aschaffen-
burg. Von G. Riding er. Mainz 1616. gr. fol.

Schönes Werk mit 36 grossen Radirungen, meist von Keller.

3. Reicher Titel zu Gericht und Stadt-Ordnung der Grafschaft Solms.
1612. 4.

4. Contrafactura der fürnembsten Acten Wie sie bey des Herren Fer-
dinandi Erzherzog zu Oesterreich — 1617 beschehenen Crönung
zum König in Böheimb fürgangen, qu. fol.

5. Abriss der Statt Pilsen — WTie dieselbige belagert — vndt einge-
nohmen worden (1619). qu. fol.

6. Ansicht von Wien, mit neun Ehrenpforten unten. (1608.) qu. fol.

7. Canisia a cbristianis exercitib. oppugnata. 1601. qu. fol.

Franz Keller

Zeichner und Kupferstecher zu Düsseldorf, geb. zu Linz a. Rh. 1821, Schüler der Akademie

zu Düsseldorf.

I. Vor der Schrift.

1. Christus der gute Hirt. Quod periebat requiram. E. Steinle.

gr. qu. fol.

Von den Epreuves d'Artiste giebt es allererste mit Kritzeln iu den
noch nicht gereinigten Plattenrändern (nur 5 Exemplare).

2. Regina Coeli. E. Deger. fol.
loading ...