Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 751
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0763
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Klein.

751

6. 10 Bl. 10 charakteristische Fuhrwerke, nach der Natur gezeich
net und geätzt von Johann Adam Klein in Wien. 1813. qu. fol
J. 101—103, 105—111.

Die Aetzdrücke sind von der grössten Seltenheit.

7. Das Pferd mit dem Kappzaum nach links. 1812. H. 5", Br. 7"
1"'. J. 104.

8. Hund „Bello". H. 3" 4"', Br. b" 4;y;. J. 118.

Die Aetzdrücke sind vor der Luft und andern Arbeiten. .

9. Der Landschaftsmaler auf der Reise (J. J. Kirchner). 1814. II. 4"
T", Br. 6" I0m. J. 131.

In den Aetzdrücken ist die Luft nur im Umriss vorhanden.

10. 6 Bl. Sechs militärische Gegenstände nach der Natur gezeichnet
und radirt von Joh. A. Klein. Wien 1814. H. 4" 6'" und 5"
1—3';;, Br. 6" 6//y ^d 1" 1—4'". J. 143—148.

I. Aetzdrücke.

II. Vollendet.

III. Mit Berra's Adresse und den Nummern.

11. Das Pferd mit der Staffelei. Adresse Klein's. 1814. H. 2" 9'",
Br. 3". J. 153.

Die Aetzdrücke sind vor den Arbeiten der Schneidenadel.

12. J. G. Mansfeld, Kupferstecher. A. Petter p. 1815. Oval. H.
5" 1"', Br. 3" J. 156.

I. Vor der Unterschrift. Sehr selten.

13. Sächsisches Fuhrwerk. 1815. II. 6" 9"', Br. 9;/ 3;". J. 163.

I. Aetzdrücke. Die Berge des Hintergrundes im Umriss.

II. Ziemlich vollendet. Der hinterste Berg auf der Lichtseite noch
weiss.

III. Derselbe ist vollständig überschnitten.

14. Der Esel bei der Distel. 1816. H. 4" 2;//, Br. 5" 10'". J. 176.

In den Aetzdrücken ist die Lichtseite der Bank rechts noch unbe-
arbeitet.

15. Der Spitzhund bei der Staffelei, Adresse des Meisters. 1816. H.

2" 5'", Br. 3" V". J. 179.

Die Aetzdrücke sind vor den Nadelarbeiten um das Monogramm, das
auf weissem Grund steht. Sehr selten.

16. Dromedar und Cameel. 1817. H. 6", Br. 8" 2'". J. 185.

In den Aetzdrücken ist der Backenriemen im Zaum des Dromedars
ganz weiss.

17. Russisches Fuhrwerk. 1817. II. 6" 3"', Br. 8" 6;". J. 186.

Im Aetzdruck ist die linke Ecke oben nicht, geschlossen und der Berg
im Hintergrund nur in Umriss gegeben.

18. Der kleine Schimmel im Stall. Schwarzkunst. H. 4", Br. 5",
J. 199.

Frühe Drucke sind gesucht und selten.

In den Probedrücken fehlt noch das Monogramm,
loading ...