Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 1) — Leipzig, 1870

Seite: 770
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1870bd1/0782
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
770 Kraus — Kremer.

Johann Ulrich Kraus

Zeichner, Kupferstecher, Aetzer und Arbeiter in Schwarzkunst, auch Formschneider, zeichnete
sich besonders im architektonischen Fache aus; geb. zu Augsburg 1645, gest. daselbst 1719.
Schüler seines Schwiegervaters Melchior Kussel.

Die innere Ansicht der Peterskirche in Rom, nach Andreas Gr.aff,
1694. Ans 11 Realblättern bestehend. Der Künstler dedicirte
sie dem Fürstbischöfe von Passau. Da die dafür gehoffte Belohnung
zu lange ausblieb, zerschnitt er die Platten; kaum aber war dieses
geschehen, wurden 300 Abdrücke von Rom aus bestellt, jeder zu
3 Zechinen.

2. Das Innere der Peterskirche bei dem Jubeljahre 1700 unter dem
Papste Clemens XII. Mit unzähligen Figuren. H. 18" V", Br.
15" 11".

Die I. Abdrücke haben oben rechts: In Rom die St. Peters Kirche im
Vatican; unten in den kleineren Vorstellungen ist das heilige Thor
geöffnet, und die erklärende Unterschrift ist italienisch. In den
II. Abdrücken heisst die Schrift oben rechts: Jubel-Jahr auf das 170U
Jahr, und das heilige Thor unten ist zugemauert; die Unterschrift
ist deutsch.

3. 12 Bl. Die Monate, qu. 8.

4. 13 Bl. Schöne Landschaftlein um Nürnberg, gez. von J. A. Graff. 4.

In den spätem Drucken ist die Jahrzahl gelöscht.

5. Bacchanal, in N. Poussin's Manier. H. 6" 10'", Br. 5" 2'". Schwk.
G. Inneres eines Tempels, rechts eine kniende Frau. Holzschn. 4.
7. Garten mit einem Tempel. Holzschnitt, qu. fol.

Simon Andreas Krausz

Landschafts- und Genremaler, Kadirer, geb. zu Haag 1760, gest. daselbst 1825, Schüler von

L. D e fr a n c e.

1. Kuhkopf. 8.

2. Rauchender Bauer, in A. van Ostade's Geschmack. 8.

3. Alte Frau in der Bibel lesend, mit Brille auf der Nase. 4.

4. Ruhender Bauer bei einem Baum sitzend. 8.

Robert Krausse

Historienmaler und Kadirer zu Leipzig, geb. daselbst 1834, Schüler von G. Jäger.

Stilisirte Landschaft mit Diana und ihren Nymphen im Bade. E. Lugo.
qu. fol.

Johann Jacob Kremer

einer der ersten Arbeiter in Schwarzkunst, Schüler von Theodor Caspar v. Fürstenberg,
scheint nur ein Dilettant gewesen zu sein.

Bildniss des Kurfürsten Carl Caspar von der Leven von Trier. Nach
Bartsch hat dieses Blatt die Inschrift: Johannes Jacobus Kremer
Mosellanus, discipulus D. T. C. de Fürstenberg.

Von ausserordentlicher Seltenheit.
loading ...