Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 46
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0066
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
MATTHES ZüKDT.

4G
38. Wappen des II. Imhof.
39. - des A. Imhof.
40. — mit den beiden Enicn.
41. — der Phnzing.
42. Dasselbe.
43. Dasselbe.
44. Wappen mitdenbeidenMoh-
renköpfen und dem Löwen.
45. —- mit dem Bär.
4 6. - mit dem anfgerichteten
Löwen.
47 - mit dem Löwen und
durchbohrten Herz.
48. -der Paumgärtner und
Oertel.
49. -— der Wimpheling.
50. - mit dem abgeschnitte-
nen Hahnkopf.
51. - derPeuntner.
52. - mit dem Reichsapfel.

53. Wappen mit d. flachen Hand.
54. - mit dem Halbmond.
55. — mit d. Lilie u. Arabeske.

56. Die Kupfer in Lenckers Per-
spech'un
57. Eine Vase.
58. Eine Dolchscheide.
59 -70. 12 Blätter. Broche-artige
Verzierungen.
71-78. 8 Blätter. Andere Broche-
formen.
Zweifelhafte Biätler.
1. HerzogWilhelm von Bayern.
2. Gabriel Schlüsselberger.
3. Allegorie auf den Sieg bei
Lepanto.
4. Die Wirkungen des Weines.
loading ...