Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 85
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0105
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
HErsmCH GÖMG.

85

8. Fürst Walprecht in der Stiftskirche Wildeshausen.
Geistliche und Mönche schreiten vorne mit Heiligthümern
vorüber, die der fromme Fürst aus Rom mitgebracht.
lFH/prrc7ü, Hü'precAh So An, . . .
7. Fürst Wittekind III. als Pilger. FFr/i IFüeAfuüt, /o
7)KM de;r 71V. . . .
8. Fürst Heinrich bringt mit List ein grosses Stück von
Niederbayern an sich, indem er den Kaiser gebeten, ihm
so viel Land zu geben, als er von einem Mittag zum an-
dern umfahren könnte. Man sieht den Fürsten in einem
von vier Pferden gezogenen Prachtwagen rechtshin fahren
und einen kleinen goldenen Wagen auf dem Schoos halfen.
TVFimücA, Gra/^FhcAerr ode?* 7/ahicA.s, . . .
9. Kampf zwischen den Sachsen und Dänen zur See.
Zwei sächsische SchiSe, rechts, gehen mit aller Mann-
schaft in einem Sturm unter. ZF Fur/t Fügrums, . . .
10. Fürst Ditram zieht Herzog Otto zu Hülfe gegen die
Slawen. Das Heer passirt eine öde gebirgige Gegend. FS
'i/ivenneMetwordcu, . . .
11. Herzog Otto schlägt die angebotene Kaiserkrone aus.
Ein Herold, in der Mitte vorne, bietet ihm die Krone auf
einem Kissen an. TVFrTso.p Oho 3M SacA/e?7, . . .
12. Kaiser Conrad I. belagert Gruna. Die befestigte Stadt
ist durch einen Wassergraben geschützt, Schleuderma-
schinen und ein Sturmwidder oder Mauerbrecher sind rechts
vorne aufgestellt. /FF?//er CrmraJ der 7. otTs . . .
13. Herzog Heinrich der Finkler wird zum Kaiser ge-
krönt. Man trifft ihn auf dem Vogelheerd. Die Krönung
ereignet sich rechts vorne im Freien vor einem Gebäude.
77/V'ho.r/ TFFu'icF Sach/rn w . . .
14. Kaiser Heinrich belagert und erstürmt in Mitte des Win-
ters die wendische Stadt Brandenburg FFp/er Rcüu'icA,
yeuaud Huceps . . .
15. Fürst Ditmeier(Ditmar) leistet Kaiser Heinrich auf einem
Zuge gegen die Wenden Beistand. Dichtes Kampfgewühl.
loading ...