Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 125
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0145
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST AMMAN.

! 2o

16. David und Abigail.
H. 2"5"', Br. 3"t0"'.
Abigail, links vorne in einer Landschaft , bringt
dem an der Spitze seiner Krieger stehenden David
Geschenke, welche durch zwei Maulthiere getragen
werden. Unten links im Winkel an einem Stein das
Zeichen.
17. Maria auf dem Halbmond.
H. 3" 7'", Br. 2" 4'".
Die heilige Jungfrau en face, mit einer Sternen-
krone auf dem Haupt und langem fliegenden Haar,
sie steht auf dem Halbmond und halt das Jesuskind
auf ihrem linken Arm. Dieses greift nach einem Apfel,
welchen ihm seine Mutter reicht, einen andern halt es
in seiner Rechten. Maria ist von einer Glorie umgeben.
Rechts unten im Gewölk Amman's Zeichen.
18 — 29. Die berühmten Frauen des alten
Testaments.
H. 3" 1" , Br. 2" f".
Eine numerirte Folge von 1 2 Blättern, welche oben
gerundet sind. Ganze, stehende Figuren, durch Bei-
schriften an den Seitenrändern näher bezeichnet. Aut
dem ersten Blatt die Adresse: ionsi AMAN. FEcrr. STEF-
FAN. HERMAN. Excu. Die Blätter haben keine Einfas-
sungslinien.
Die ersten Abdrücke sind vor den Nummern und der Schrift.
loading ...