Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 139
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0159
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST ÄMMAAL

139

Im späteren Abdruck ist die Platte mitten durcbgeschnitten,
oben und unten verkleinert und nur mit ihrer rechten Hälfte
abgedruckt. Rechts bei der Stadt der Name: s. Lvc.v. H. 9" 8"',
Br. IO" 2"'.
Kopie von KELLER. Ohne Zeichen. Unten links: h lAeü
/oh t28. II. 9" 6"', Br. 14".
54. Truppenzug mit Pontons. Fussvoik und Reiterei ziehen
in geordneten Abtheiiungen gegen iinks, Kanonen vor-
aus, hinterher und zwischen den Abtheiiungen, oben
Bagagewagen, ganz unten fünf Wagen mit Pontons. In
der Mitte an einem dieser Wagen das Zeichen 15 IA 72.
H. 9"7'", Br. 13" 8'".
BECKER kennt dieses Blatt nicht.
Kopie von KELLER. Ohne Zeichen. Links unten: 2 7Ae;'h
/oh 48 H. 9" 5"', Br. t 3" 6"'.
55. Das Lager mit dem Galgen in der Mitte. Ein Lager,
links durch eine Reihe Kanonen gedeckt , auf den übrigen
Seiten durch eine rechts gerundete Wagenburg einge-
schlossen; in der Mitte ein Galgen, an welchem ein
Delinquent hängt. Unten gegen links das Zeichen.
H. 9" 8"', Br. 13" 9'".
Kopie von KELLER. Ohne Zeichen. Links unten: 2 LAeü
/o! 49 H. 9" 7"', Br. 13" 6"'.
56. Truppenzug mit Geschütz. Fussvoik und Reiterei zieht
in geordneten Abtheiiungen gegen links, Kanonen fahren
voraus und hinterher, Munitionswagen oben und unten.
Oben im bergigen Grunde sieht man in der Mitte ein
brennendes Schloss. Unten gegen die Mitte das Zeichen.
H. 9" 8"', Br. 1 3" 7'".
Kopie von KELLER. Ohne Zeichen. Unten gegen die Mitte:
2 TAeil /oh 50. H. 9" 7"', Br. 13" 5"'.
57. Das Lager mit der länglich-viereckigen Wagenburg.
Eine doppelte Reihe von Wagen, die äussere mit Pontons
beladen, umgiebt ein Lager, in welchem links I 6 Kanonen
in einer Reihe aufgestellt sind. Unten auf der Bedeckung
eines nurtheilweise sichtbaren Packwagens das Zeichen rA
H. 9" 9'", Br. 13" 9 ".
loading ...