Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 152
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0172
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST AnitAR.

152
98. Triumphzug eines Königs. Der Zug kommt von rechts,
wo sich ein Triumphbogen erhebt, und wendet sich dem
iinks liegenden, durch zwei runde Thürme eingefassten
Thor einer nicht sichtbaren Stadt zu. Der König, in
einem Stuhl sitzend, wird von Soldaten getragen, Po-
saunenbläser schreiten ihm voran. Ueber dem Stadtthor
werden Kanonen abgefeuert.. In der Mitte unten am
Boden die Jahreszahl )564 verkehrt geschrieben.
99. Belustigungen im Freien. Standespersonen beiderlei
Geschlechts nehmen den Vorgrund einer Landschaft ein,
welche rechts mit einem Laubgang, links im Mittelgrund
mit zwei Lauben geziert ist. Die Personen singen, tanzen,
musiciren, sitzen im Zwiegespräch bei einander und lust-
wandeln. Rechts dehnt sich ein See mit Kähnen und
Schlössern auf dem bergigen Ufer gegen die Ferne aus.
100. Speisung Dürftiger. Links vorne bei dem Thor eines
Klosters theilen zwei Männer Brot und Suppe an einen
Mann und eine Frau mit nackten Kindern, welche am
Boden lagern, aus. Rechts an einem Teich sind zwei
Gerber beschäftigt. Rechts im Mittelgrund ein Dorf mit
einem Thurm, in welchem ein Gefangener sitzt, mit wel-
chem zwei Männer sprechen; in der Nähe ein mit drei
Pferden ackernder Bauer. Im Hintergrund links auf der
Höhe ein Galgen und entfernter eine Kapelle.
101. Gelehrte und Künstler. Im Erdgeschoss eines Pracht-
gebäudes, dessen offene Thorbogen Aussicht in die
Strasse einer Stadt gestatten, sitzen rechts vorne um
einen Tisch drei Gelehrte in verschiedenen Beschäfti-
gungen , der eine beschaut ein ihm von einer Frau ge-
brachtes Uringlas. Links sitzen ein Schreiber, Rechnen-
meister und dahinter unter dem einen Thorbogen ein Maler
vor der Statfelei. Unter dem zweiten Thorbogen meisseh
ein Bildhauer eine Venus aus Marmor.
loading ...