Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 161
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0181
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST ÄMMAN.

161

143. Ein Knabe mit einer Sichel im Arm. — Ein Knabe mit
einem Aehrenbündel auf der Schulter.
144. Ein Knabe, ein Mädchen, beide mit Blumen-Füll-
hörnern und Kränzen.
145. Zwei Knahen, der eine eine Vase mit Früchten in den
Händen haitend, der andere mit einer Weinschaale auf
der Linken.

146 — 149. 4 Blätter. Die Temperamente.
H. 2" 4"', Br. 1" 6"'.
Männliche und weibliche Figuren mit entspre-
chenden Thieren, in Landschaften. Im Unterrand ein
verkehrt geschriebenes lateinisches Distichon. Ohne
Zeichen.
146. Das cholerische Temperament. FYaaa r%or, ra-
pf&M prodhrns ad fräs, . . . Ein römischer, nach rechts
gekehrter Krieger, auf einem Bär sitzend, mit einem
Schwert in der Rechten.
147. Das melancholische Temperament. AfeAmcAoAcus
mgra . . . Eine bei Baufragmenten stehende weibiiche
Figur, nach iinks gekehrt, mit den Armen aufgelehnt.
Rechts bei ihr ein Schaaf.
148. Das phlegmatische Temperament. Padeo PA/e^mahcMs
somm's . . . Ein Bauer, nach rechts gekehrt, mit einem
Krug auf dem Schoos, auf einem Schwein sitzend.
149. Das sanguinische Temperament. Caudfda saagauHeas
/ero . . . Rechts eine die Cymbe! schlagende Frau, links
auf einem Kissen ein Affe, auf welchem ein zweiter, der
die Geige spielt.
t.

11
loading ...