Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 170
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0190
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
170

Jo ST ÄMMAK.

212. 213. 2 Blätter. Die Horologien.
Nach Zeichnungen des W. Jamnitzer.
212. Das erste. Zwei Hälften eines Kreises, in der oberen
ein grösserer Kreis und zwei Heinere, von weichen der
mittlere ieer ist; die obere Hälfte dieses grösseren Kreises
stellt vor: Der SieZwa P/atte/ett Degdertuu? ade S/aad/ Bey
dem Pap ga ge/ett F?md /re?!. XapcAea ga erMe?me?i.
ln der unteren Hälfte sehen wir links und rechts zwei
sitzende gelehrte Orientalen, von welchen der links be-
findliche die Radien eines Kreises mit einem Cirkel misst.
Ausserhalb dieses besprochenen Kreises sind auf den
Seiten die Elemente durch nackte weibliche Figuren mit
entsprechenden Attributen vorgestellt, links Erde und
Wasser, rechts Luft und Feuer. Die untere Hälfte des
ganzen Kreises zeigt in der Mitte oben einen Halbkreis
und darin eine reichverzierte Tafel mit der Inschrift:
D/e/e gwap ddorodpt'a^/e/a yemac/d morden, aa//' 49. 50. 5t.
Darc/tkEea/ge/VamtrdgerGo/d/c/wud ga A%rm&erp oer/er/tp/.*
Af. D. ZXXF/77. Durchmesser 17" 6"'.
213. Das zweite. Mit verkehrter Schrift. Ein Kreis mit An-
gabe der Grade ringsum bis auf den oberen Theil. Wir
beschreiben nur die untere Hälfte etwas ausführlicher,
ln der Mitte ein leerer Kreis mit einer Einfassung mit
Wappen und mit einer mit Schweifwerk gezierten Tafel
unten, an welcher man liest: /n d/e/em Ctrc^eZ X. P. C. D.
pe/gatcAett/, yZ/w/ man wie tu'/ Graf die ret'racAarp i/t
nac/t den Compa/h Auf der oberen Einfassung dieser Tafel
J. Amman's Zeichen. Rechts des Kreises steht Gideon,
welcher Sonne und Mond stille stehen heisst, links ein
Prophet (Habakuk?), der einen bei seinem Bett sitzenden
König (Hiskias?), wie es scheint, auf eine himmlische Er-
scheinung aufmerksam macht. Der König faltet betend
und Missend die Hände. Durchmesser 19" 10"'.
loading ...