Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 199
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0219
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST ÄMMAi\'.

199

Holzschnitte.
1. Johann Aventin.
H. 4"4"', Br. 4"8".
Brustbild in einem querovalen, mit Schweifwerk
verzierten Rahmen, von vorne, bärtig, im damaligen
Professorenhabit, er schreibt mit der Rechten auf ein
vor ihm liegendes Blatt Papier, welches er mit der
Linken festhält. Oben herum innerhalb des Rahmens
sein Name: tonANNES AVENTiNvs ANNO AETATis Lxvm.
In der bayerischen Chronik des Abgebildeten.
2. Stephan Bathorn
II. 12", Br. 9" 2'".
Halbe, nach rechts gewendete Figur, mit geblüm-
tem Unterkleid und pelzbesetztem Mantel bekleidet
und einer Pelzmütze auf dem Kopf. Oben steht ge-
druckt : Step/mmrs'
Awto/ 1567. Unten in der Mitte: ßcy Jo/i Mwnnon.
3. Kaiser Karl V.
H. 5", Br. 3" 11'".
Brustbild, nach rechts gewendet, mit platter Mütze
auf dem Kopf, Handschuh in seiner Rechten, Scepter
in der Linken. In verziertem Rahmen, wo oben der
loading ...