Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 221
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0241
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST ÄMMA^.


60. Eleopatra.
H. 8"1"', Br. 4" 8"'.
Nackt, in ganzer Figur, mit beiden gegen iinks
emporgehaltenen Armen die Natter haltend; ihr auf-
gelöstes Haar flattert, sie steht vor einer Basis, auf
welcher eine Vase und ein Säulenschaft, gegen wel-
chen sie sich anlehnt. Oben links ein Vorhang. An
der Vase das Zeichen i u.
Es giebt neue Abdrücke. Das Blatt scheint mir nicht echt,
J. Amman's Zeichen später eingeschnitten zu sein.

61. Die Mutter, welche Trajan um Gerechtig-
keit anüeht.
H. 6" 6"', Br. 10" 1"' mit der Zierbordüre.
Die Mutter, vor welcher der getödtete Knabe am
Boden liegt, kniet rechts dem zu Pferde haltenden
Trajan gegenüber. Hinter diesen Figuren im Grund
eine Anzahl Krieger zu Pferd. Links vorne ein Baum.
Die Vorstellung ist von einer doppelten Zierbordüre
umschlossen. Ovale Schachtelverzierung.
62. Die Seeschlacht bei Lepanto 1571.
H. 13" 5"', Br. 21".
2 Blätter. Ueber dem Holzschnitt liest man in
drei Zeilen: WaAre uwd eiyetdiicAe C0Nnb4FAC7VR der
CArijhicAea A/MB47A. Vr?d de?j/eii?e?? xaimr merAö/de??
ü'e^eaiieAe?? Nit/8', Wider de??. F%rcAi/cAe?t Fyra????e?t rad
loading ...