Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 231
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0251
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST ÄMMAN.

231

dicht die Adresse des niirnberg. Briefmalers Hans Wolf Glaser
trägt. Beide Blätter befinden sich in der Sammlung des Feld-
marschall-Lieutenants Hauslab in Wien.

74. Antikes Basrelief mit dem jungen Land-
mann und Stier.
II. 14" 6 ", Br. 9" 3'".
Die Darstellung ist nicht unmittelbar nach der
Antike, sondern nach einem bei A. Lafrery in Rom
erschienenen Kupferstich gezeichnet und soll der
unten befindlichen Schrift: DEsiGNATio ... EXPRiMENTES
zufolge eine Allegorie auf die Pflichten des guten
Landmanns abgeben. Die Hauptfigur ist ein junger
Landmann, welcher mit seinem linken Bein auf dem
Rücken eines am Boden liegenden Stiers kniet, ihn
mit seiner Linken an der Schnauze packt und ihm mit
der Rechten ein kurzes Schlachtmesser in den Hals
stösst. Die Nebenfiguren übergehen wir. Die Er-
klärungen sowie die oben angegebene Schrift sind
mit beweglichen Lettern gedruckt. Das Blatt ge-
hört in folgendes Buch: EKAEIVTA EEapriKA, Rire
OPVSCVLA QVAEDAM DE RE RVSTICA, Purhm cohccül,
pur hm compe/hu u douc/hmo Cumerurio /ucb/fuc Vtci-
pu&. Nedico, das nach Will zuerst 1577 in 4"
erschien, dann AOnntrnGAE, Ea;cMdc&th Ahu/'-
cia.i3.xcvi. in 8° in vermehrter Auflage ge-
druckt wurde.
loading ...